People Can Fly - "Ihr seid Schuld an den Skill Kills"

Leserbeitrag
5

Einer der Anreize zum Kauf von Bulletstorm sind mit Sicherheit die Skillshots. Doch wie Creative Director Adrian Chmielarz nun gegenüber MS Xbox World meinte,

waren die kreativen Tötungsmöglichkeiten gar nicht von Anfang an geplant.

”Ich gebe Gamern die Schuld. Die Sache ist: Eigentlich war das System nicht geplant. Wir wussten nur, dass wir etwas haben wollten, was jemand als Sandbox Combat beschrieb, bei dem die Feinde der Sand und eure Waffen Eimer und Spaten sind. Sobald das drin war, stellten wir fest, dass die Leute mehr Zeit mit ihren Feinden verbrachten als notwendig war. Anstatt jemanden zu töten und weiterzumachen, kickten sie ihn weg, zogen ihn zurück, traten ihn nochmal, zogen ihn wieder zurück und machten ihn dann fertig. Ein menschliches Jo-Jo.”

Chmielarz weiter: ”Und dann dachten wir ´Was wenn wir diesen verrückten Kills Namen geben und die Spieler mit coolen Upgrades belohnen würden.´ Und so entstand das System.”

Bulletstorm wird am 25. Februar für PS3, Xbox 360 und PC veröffentlicht, vor kurzem ist zudem eine Demo erschienen.

Weitere Themen: Bulletstorm Demo, People Can Fly

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz