Philips Xenium W6618: Smartphone mit 5.300 mAh-Akku vorgestellt

Lukas Funk
14

Unter Tech-Enthusiasten wird oft moniert, dass Hersteller ihre Smartphones mit immer höher auflösenden Displays, aber nicht gleichsam wachsenden Akkus ausstatten. Philips dagegen dreht den Spieß kurzerhand um und präsentiert mit dem Xenium W6618 ein Smartphone, das zwar nur mit qHD auflöst, dafür aber einen ordentlichen Akku mit 5.300 mAh Ladung besitzt. Unser Kuriosum zum langen Oster-Wochenende.

Philips Xenium W6618: Smartphone mit 5.300 mAh-Akku vorgestellt

Während sich die Full HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln im High End-Segment inzwischen etabliert hat und sich LG und Oppo mit 2.560 x 1.440 Pixel schon an die nächste Hürde wagen, dümpeln Smartphone-Akkus meist noch im Bereich von 2.500 mAh und leicht darüber vor sich hin.

philips-w6618-back

Elektronikriese Philips, auf dem Smartphone-Markt nur ein kleiner Mitbewerber, hat sich nun – wenn man so will – der Kundenwünsche angenommen und mit dem Xenium W6618 einen Androiden vorgestellt, neben dem selbst der 3.000 mAh starke Akku des LG G2 schwachbrüstig wirkt: Unglaubliche 5.300 mAh fasst der Energiespeicher des Smartphones und sollte so einige Tage des Betriebs durchstehen. Trotz des dicken Akkus misst das Xenium W6618 in der Tiefe vertretbare 11,4 Millimeter und ist mit einer Höhe und Breite von 145,1 Millimetern respektive 74,1 Millimetern ansonsten verhältnismäßig kompakt. Das Gewicht beläuft sich allerdings auf happige 200 Gramm.

Die übrigen Spezifikationen lesen sich ernüchternd: Der 5 Zoll in der Diagonale messende Bildschirm löst lediglich mit 960 x 540 Pixeln auf, was 220 ppi entspricht, und als Prozessor kommt der vierkernige MediaTek MT6582 mit 1,3 GHz und 1 GB RAM zum Einsatz. Der interne Speicher beträgt 4 GB und kann per microSD-Karten bis 32 GB erweitert werden. Softwareseitig findet ein recht unberührt erscheinendes Android 4.2 Verwendung. Für umgerechnet knapp 200 Euro ist das Smartphone zu haben.

Wer nun hofft, beim Ingress-Zocken das Akkupack zukünftig zu Hause lassen zu können, wird allerdings enttäuscht: Das Xenium W6618 ist vorerst nur auf dem chinesischen Markt erhältlich, ein Verkauf in unseren Breitengraden erscheint unwahrscheinlich.

Quelle: CNMO [via Mobile Geeks]

Weitere Themen: Philips W920, Philips

Neue Artikel von GIGA ANDROID