Rechtsstreit um iPad - Chinesischer Hersteller veröffentlicht Bilder des "Originals"

Jan
Rechtsstreit um iPad - Chinesischer Hersteller veröffentlicht Bilder des "Originals"

Im Rechtsstreit zwischen Apple und dem Chinesischen Hersteller Shenzhen Proview Technology gibt es nun erstmals Bilder des “Originalen” IPAD zu bewundern. Das als Internet Portable Access Device (IPAD) genannte Gerät ist Grundlage eines Streites darüber, wer die Rechte an dem Namen iPad besitzt. Der Streitwert beläuft sich hierbei inzwischen auf rund 2 Milliarden Dollar. Nun kamen erstmals auch Bilder des ursprünglichen, in China gefertigten, 1998 erschienenen IPAD in Umlauf.

 

IPAD Shenzen

 Dem ein oder anderen mag bereits die Ähnlichkeit aufgefallen sein, die Shenzhens IPAD von 1998 mit dem, damals ebenfalls neu erschienenen, iMac aufweist. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

iMac 1998

Auch die Höhe des Streitwerts scheint nicht von ungefähr gekommen zu sein. Laut engaged.com belaufen sich die Schulden der  Shenzhen Proview auf über 1 Milliarde Dollar. Shenzhen Proview musste daher bereits einen Großteil seiner Vermögenswerte, darunter auch die Marke des ursprünglichen IPAD, an acht verschiedene Banken abtreten.

 

Allem Anschein nach versucht, das Chinesische Unternehmen so aus seiner finanziellen Misere wieder herauszukommen. Ob dies mit einem, ursprünglich offensichtlich von Apples iMac, kopierten Produkt gelingt, bleibt abzuwarten. Sollten die Chinesischen Gerichte zu Gunsten von Shenzhen Proview entscheiden, würde dies bedeuten, dass China zwar Kopien die Chinesische Firmen, von Produkten aus anderen Ländern produzieren, kaum verfolgt, Kopien von Unternehmen in anderen Ländern aber rigoros verfolgt. Ob dies, sowohl von Wirtschaftlicher wie auch von Politischer Seite, hingenommen würde wird die Zeit zeigen.

 

 

 

Quelle: 9to5mac.com / engaged.com

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Apple