Qualcomm stellt Dual-Core-Prozessoren für Einsteiger-Geräte vor

Andre Reinhardt

Bald muss man wohl nicht mehr allzu tief in den Geldbeutel greifen, wenn man ein Smartphone mit zwei Kernen möchte. Qualcomm bringt abwärtskompatible, günstige Dual-Core-CPUs auf den Markt und öffnet somit den Weg für eine neue Marktnische.

Qualcomm stellt Dual-Core-Prozessoren für Einsteiger-Geräte vor

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Dual-Core Prozessoren kein Luxus-Merkmal mehr bei Mobiltelefonen sind. Den ersten Schritt wagt nun Qualcomm. Diese haben ihre S4-Class Snapdragon Prozessoren vorgestellt. Das sind Zweikerner für den kleinen Geldbeutel, die mit 2x 1 GHz getaktet sind und einen Adreno 203 Grafikchip an der Seite haben. Das tolle daran ist, dass diese Chips kompatibel zu aktueller Software sind und alle Programme und Spiele, die auf bestehenden Snapdragon-Plattformen laufen, auch hier funktionieren sollten.

Hier hat man also eine kostengünstige Möglichkeit für die Smartphone-Hersteller, ältere Einsteiger -und Mittelklasse-Geräte mit einem Doppelkern-Prozessor auszurüsten. Anfang 2012 sollen die MSM8625 und MSM8225 getauften Dual-Core-CPUs auf den Markt kommen. Es bleibt zu hoffen, dass die Hersteller diese Chance ergreifen. Dann werden wir wohl bald keine Single-Core-Smartphones mehr auf dem Markt sehen. Ein HTC Desire HD mit zwei Kernen könnte also gar nicht mehr so fern sein. Hier der Link zum Pressetext.

Weitere Themen: Qualcomm Snapdragon 810, Snapdragon 615, Snapdragon 801, Snapdragon 800 Benchmarks: Hier passende Superlative eintragen, Qualcomm

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz