CES 2012: Razer Project Fiona – Hands-On mit dem Gaming-Tablet

Robert Weber
CES 2012: Razer Project Fiona – Hands-On mit dem Gaming-Tablet

Kurz vor der CES in Las Vegas hatte Razer ein neues Gaming-Tablet vorgestellt. Das “Project Fiona“ sollte uns alle umhauen und ein Gaming-Erlebnis bieten können, das wir eigentlich vom PC kennen. Und das erste Hands-On von der CES ist bereits da. Kann Project Fiona die hohen Erwartungen, die Razer selbst in die Höhe getrieben hat, auch erfüllen? Es ist zwar kein Tablet für den Alltag, doch ein einzigartiges Gaming-Erlebnis kann es auf jeden Fall bieten. Und das wird vor allem durch die Hardware ermöglicht.

Der Prototyp, der auf der CES ausgestellt ist, besitzt zum Beispiel einen Intel Core i7 Prozessor unter der Haube und verspricht jede Menge Power. Zum Grafik Chip gibt es noch keine Infos, denn die Hardware war beim Prototyp natürlich nicht final. Darüber hinaus ist ein 10,1 Zoll großes Multitouch Bildschirm verbaut, der mit 1280 x 800 Pixeln auflöst. Darüber hinaus sind noch WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0 und Dolby Surround 7.1 mit an Bord.

Rechts und links befinden sich noch zwei Controller, die mit verschiedenen Tasten und jeweils einem Analog-Sticks ausgestattet sind. Durch diese Controller und die Hardware, die sich im Inneren befindet, macht das Tablet auf mich einen klobigen und unhandlichen Eindruck. Es ist aber auch nicht für den mobilen Einsatz gedacht, sondern eher für die Couch.


Unsere Kollegen von Netbooknews.de haben sich Project Fiona auf der CES mal etwas genauer angeschaut und das ganze natürlich auch in einem Video festgehalten. Schaut es euch an und sagt uns eure Meinung zu Razers Einstieg in die Tablet-Welt:

Quelle: netbooknews.de

Weitere Themen: Razer Game Booster, Razer Mamba, Razer Maus Naga Epic Elite, Razer Naga MMOG Laser Gaming Maus, Razer Maus Naga Molten Special Edition, Razer Naga Epic, Razer Naga Molten, Razer Taipan, Razer Lycosa, Razer

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });