BlackBerry Enterprise Fusion: Jetzt auch mit iOS-Unterstützung

Florian Matthey
1

Unternehmen, die auf den BlackBerry Enterprise Server setzen, können über diesen jetzt auch iOS-Geräte verwalten und konfigurieren. Möglich macht das die Software BlackBerry Enterprise Fusion in Verbindung mit einer Mobile-Fusion-Client-App fürs iOS.

BlackBerry Enterprise Fusion: Jetzt auch mit iOS-Unterstützung

Die RIM-Software erlaubt unter anderem das Verwalten mehrerer Geräte pro Benutzer, die Konfiguration von WLAN-, VPN- und Zertifikat-Einstellungen, das Verwalten von E-Mail-Accounts, Kalender- und Kontaktdaten, Asset- und Konfigurations-Management, das Definieren von Sicherheitseinstellungen sowie den Zugriff auf Sicherheitsfunktionen.

Mit der neuen Version können IT-Abteilungen nun BlackBerry-, Android- und iOS-Geräte verwalten. Die Software selbst ist ebenso wie die iOS-App * kostenlos erhältlich; beim eigentlichen Einsatz muss der Benutzer dann für einzelne Geräte Lizenzen erwerben.

Hat dir "BlackBerry Enterprise Fusion: Jetzt auch mit iOS-Unterstützung" von Florian Matthey gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: BlackBerry Priv, Research In Motion