Rovio: Umsatz verdoppelt sich, Angry Birds 1,7 Milliarden Mal heruntergeladen

von

Surprise, Surprise: Rovio macht weiter ordentlich Kohle mit den Angry Birds. Der finnische Entwickler gab jetzt seine jüngsten Finanzergebnisse bekannt und darf auf ein erfolgreiches Jahr anstoßen.

Rovio: Umsatz verdoppelt sich, Angry Birds 1,7 Milliarden Mal heruntergeladen

Im Kalenderjahr 2012 verzeichnete Rovio einen Umsatz von 152,2 Millionen Euro, ganze 101% mehr als im Vorjahr. Grund für den Anstieg sei ein gesundes Wachstum in den Bereichen Games und Consumer Products – 45% des Umsatzes wurde mit Angry Birds Merchandise erzielt.

Rovios stärkste Marke sorgte für einen Nettogewinn von 55,5 Millionen €, gut 20 Millionen € mehr als im vergangenen Jahr. Die Angry Birds Spiele wurden mittlerweile bereits 1,7 Milliarden Mal heruntergeladen und das Studio aus Espoo möchte diese Zahl mit weiteren Titeln steigern.

Anfang des Jahres startete man bereits die Cartoon-Serie Angry Birds Toons, in ein paar Jahren soll zudem bekanntlich auch der Angry Birds Film erscheinen. Rovio möchte jedoch auch in neue Marken investieren und auf Kooperationen setzten.

Um dies umzusetzen, stellte man bereits 2012 zahlreiche neue Mitarbeiter ein: Die Belegschaft wurde mehr als verdoppelt und stieg von 224 auf 518 Mitarbeiter an.

So langsam aber sicher sollte man sich aber mal Gedanken um die Monetarisierung machen – denn wenn man mit mehreren hundert Millionen Downloads im Jahr nur 152 Millionen € Umsatz macht, läuft irgendwas falsch.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Angry Birds, Angry Birds Demo, Angry Birds Star Wars , Rovio Mobile


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz