Runtastic: Smartphone-Zubehör für Fahrrad und Läufer

|
GIGA-Wertung:
|

Als „besten Radcomputer“ bezeichnet Runtastic die eigene Smartphone-App plus zusätzliche Sensoren für das Fahrrad. Der österreichische Hersteller von Fitness-Anwendungen und –Zubehör hat neue Produkte im Programm, auch für Jogger. Unser Test:

Runtastic: Smartphone-Zubehör für Fahrrad und Läufer

Das neue Runtastic-Zubehör stellt – wie sollte es auch anders sein – eine Ergänzung zu den iOS- und Android-Apps dar, für die das Unternehmen schon länger bekannt ist.

Runtastic-App mit Anzeige von Geschwindigkeit, Distanz, Höhe und mehr

Bleiben wir zunächst bei den Apps. Road Bike und Mountain Bike kennen iPhone-Nutzer schon länger. Für Android erschienen sie erst vor wenigen Wochen. Neben der Pro-Versionen (4,99 Euro) sind kostenlose Varianten verfügbar, in der einzelne Funktionen wie  zum Beispiel die Sprachausgabe hinzugekauft werden können. Übrigens: Dem Hardware-Zubehör (siehe nächste Seiten) liegt ein Pro-Code bei.

Die Apps zeichnen per GPS-Nutzung Routen auf und informieren über die Geschwindigkeiten. Auch der Kalorienverbrauch wird berechnet. Die Live-Anzeigen kann man nach belieben umbelegen – tolle Sache.

Nach Beendigung einer Strecke geben wir weitere Daten ein: persönliche Verfassung, Untergrund, Wetter, etc. Dank Symbole ist dies so effizient gestaltet, dass man gar nicht zu faul sein kann, um das nicht einzutragen. Die Temperatur wird automatisch eingetragen.

Die Aktivitäten werden gespeichert, inklusive Höhenmeter, Teilgeschwindigkeiten und mehr.

Wer (wie ich) nicht gerne jede Tätigkeit über alle sozialen Netzwerke ausposaunen möchte, den nerven die Share-Abfragen. Aber wir können runtastic auch anonym benuzten. Dann sehen die Freunde nicht den eigenen Live-Status, und können uns auch nicht über die App anfeuern.

Fazit: Road Bike ist eine aussagekräftige, umfangreiche App. Die Kartendarstellung könnte allerdings noch verbessert werden. Auf Läufer zugeschnitten ist die Entsprechung “Runtastic GPS Laufen”.

Auf der nächsten Seite betrachten wir das Smartphone-Case, danach den Herzfrequenzmesser:

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Runtastic Laufen & Fitness, Runtastic: Fitness-Apps und -Zubehör


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz