WarCraft III: 127.000 Dollar Preisgeld im März

Leserbeitrag
3

(Peer) Letzten Monat klingelte die Kasse oft bei der rentabelsten 1on1-Diziplin des eSports. WarCraft-III-Spieler verdienen heute mehr Preisgeld als je zuvor. Der Spieler Jos Buyvoets hat auf GGL.com ausgerechnet, was sich vergangenen Monat mit dem Strategiespiel verdienen ließ.

WarCraft III: 127.000 Dollar Preisgeld im März

126.830 Dollar wurden durch große Events wie die Extreme Masters, den SEC und nicht zuletzt den Neuling im Turniergeschäft, dem Game-X, ausgeschüttet. Game-X aus Moskau hat dabei überraschenderweise den Löwenanteil geliefert. 57.700 Dollar ist zugleich der bis dato größte Betrag, der jemals einem WarCraft-Turnier zur Verfügung stand.

In der Übersicht:

  • Game-X 9. – 11. März
    57.700 Dollar
  • Extreme Masters Finals 16. – 18. März
    53.500 Dollar
  • Samsung European Championship 15. – 18. März
    7.000 Dollar
  • WarCraft III World War II 7., 14. und 28. März
    ca. 5500 Dollar

Jang “Moon” JaeHo ist mit seinem Triumph bei Game-X bisher Top-Verdiener 2007. Unglaubliche 38.467 Dollar wanderten mit dem Sieg in seine Tasche. Gefolgt wird er vom sympathischen Franzosen ToD, der nach dem ersten Platz bei den Extreme Masters und einer Zweitplatzierung auf dem SEC 17.000 Dollar auf seinem Konto eingehen sieht.

Weitere Themen: Smart Switch, Samsung Galaxy Note 4 SM-N910 Bedienungsanleitung , Samsung Galaxy S5 mini Bedienungsanleitung, Samsung Galaxy Ace Handbuch, Samsung Galaxy S4 mini, Samsung Galaxy Tab 3 10.1 GT-P5200 Handbuch, Samsung Link, Samsung Galaxy NX, Samsung Galaxy S3 GT-I9300 Bedienungsanleitung, Samsung

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz