100 Olympia-Blogger von und für Samsung gesucht

Matthias Schleif

Wer von Ende Juli bis Mitte August noch keinen Urlaub gebucht hat, kann sich unter Umständen von Samsung nach London zu den olympischen Sommerspielen einladen lassen. Hierfür hat der Konzern, der auch als Hauptsponsor dieser traditionellen Veranstaltung auftritt, eigens einen Wettbewerb ausgerufen, bei dem man sich und sein Engagement in einem eigenen 30-Sekunden Videospot vorstellen soll.

100 Olympia-Blogger von und für Samsung gesucht

Insgesamt suche man 100 Blogger, schreibt Samsung in seiner Pressemitteilung vollmundig, aber so ganz stimmt das leider nicht. Denn eigentlich suchen sie lediglich 100 Bewerber, aus denen dann “eine Handvoll” von Glücklichen durch eine “prominente Jury” ausgewählt und zu “Samsung Global Bloggern” ernannt wird, die die Reise nach London antreten dürfen. In der ersten Stufe kann sich prinzipiell also noch jeder mit seiner Kurzvorstellung bewerben. In der Langfassung, die diese einhundert (vielversprechendsten) Kandidaten dann erstellen sollen, wird die Darstellung einer Verknüpfung des eigenen Heimatorts mit dem Ort der olympischen Spiele verlangt, was schon nicht mehr so anspruchslos ist. In den Teilnahme-Hinweisen werden aber einige Tipps gegeben, welche Punkte man besonders beachten und was man unbedingt vermeiden sollte, aber das meiste versteht sich wohl von selbst: die Bewerber und Videos sollen so sein, wie Samsung sich gern dargestellt sehen möchte.

Dennoch kann man vielleicht auch als Unerfahrener mit etwas Esprit punkten und dann mit nach London fahren, denn bisher sind gerade einmal etwas mehr als 30 Bewerber-Videos eingestellt worden. Bis zum 22.April um Mitternacht werden aber noch Uploads angenommen, die dann prinzipiell natürlich auch bis zur Endausscheidung kommen können.

So man denn zu den glücklichen Erwählten zählt, die Samsung als Videoblogger für die Live-Berichterstattung engagieren möchte, bekommt man dann aber auch alles bezahlt und eine schöne Zeit versprochen. Obendrein gibts dann noch den eigenen “Samsung Global Blog” für die Veröffentlichungen dessen, was einen an den sportlichen Veranstaltungen so beeindruckt hat.

Nicht zu vergessen ist jedoch die allerwichtigste Grundvoraussetzung: strictly in english.

Weitere Themen: Smart Switch, Samsung Galaxy Note 4 SM-N910 Bedienungsanleitung , Samsung Galaxy S5 mini Bedienungsanleitung, Samsung Galaxy Ace Handbuch, Samsung Galaxy S4 mini, Samsung Galaxy Tab 3 10.1 GT-P5200 Handbuch, Samsung Link, Samsung Galaxy NX, Samsung Galaxy S3 GT-I9300 Bedienungsanleitung, Samsung

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz