Apple vs. Samsung: UK-Gericht bestätigt, dass Apple für Samsung werben muss

Amir Tamannai
21

Man stelle sich einmal vor, auf der eher minimalistischen Homepage von Apple würde ein Link prangen, das das Galaxy Tab von Samsung nicht etwa als Kopie oder Plagiat denunziert, sondern genau im Gegenteil, als eigenständig entworfenes und nicht mit einem iPad verwechselbares Gerät lobpreist – undenkbar, oder? Könnte aber bald Realität werden, denn genau dazu hat ein britisches Gericht Cupertino nun verdonnert.

Apple vs. Samsung: UK-Gericht bestätigt, dass Apple für Samsung werben muss

Wie unser internationaler Lieblingssender BBC berichtet, hat Apple vor dem Londoner High Court ein Berufungsverfahren verloren, bei dem es, natürlich, um vermeintliche Patenverletzungen durch Samsung bei den Galaxy Tabs ging. In erster Instanz hatte eine Gericht im Juli bereits entschieden, dass zwischen iPad und Galaxy Tabs keine Verwechslungsgefahr bestünde – wir berichteten. Nun bestätigte der High Court dies mit den an sich für Apple schmeichelhaften Worten, die Samsung-Tablets seien „nicht so cool“ wie das iPad, weil ihnen Apples berühmte „extreme Simplizität“ fehle.

Schmeicheleien hin oder her – die Konzequenz aus dieser Urteilsbestätigung ist für Apple wenig schmeichelhaft: Das Urteil schreibt nämlich vor, dass Apple sowohl auf seiner Homepage als auch in diversen Medien wie unter anderem der Daily Mail, den Financial Times und dem T3 Magazine Anzeigen schalten muss, die Samsung hinsichtlich der Galaxy Tabs vom Vorwurf des Plagiarismus freisprechen – mit dem Ziel, den — Zitat (von uns übersetzt) — „schädigenden Eindruck“, Samsung sei eine „Copycat“, zu korrigieren.

Das heißt nun nicht, dass Apple seine Homepage künftig mit Samsung-Werbung zukleistern muss, sehr wohl soll dort aber für den Zeitraum von einem Monat ein Link zu finden sein, der mit „Samsung/Apple judgement“ betitelt ist und vermutlich auf eine entsprechendes Statement verweist. Wie das Ganze in den oben genannten Publikationen ablaufen soll, ist noch nicht bekannt.

Was sagt ihr zu diesem Urteil und der resultierenden Maßnahme – richtig so oder überzogen? Eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: BBC

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: Galaxy S I9000, Samsung USB Smartphone Treiber, Samsung, Firmware Galaxy S5 G900FXXU1ANE2, Android 4.4 für das Galaxy Note 2, Samsung Galaxy Note 4 SM-N910 Bedienungsanleitung , Samsung Galaxy S5 mini Bedienungsanleitung, Samsung Galaxy Ace Handbuch, Samsung Galaxy S4 mini, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz