Der Tag in Droidland (Montag, 18.04.2011]

Daniel Kuhn
1

Es ist Montag und ein Wochenende mit dem Acer Iconia A500 liegt hinter mir. Jetzt muss nur noch der Testbericht in Form gegossen und ein wenig getrimmt werden, damit ihr in den nächsten Tagen was zu lesen habt. Was ist denn am Wochenende noch so passiert, abgesehen vom Gingerbread Update für das Samsung Galaxy S? Die Zusammenfassung:

Smartphone-Meldungen:

Das Gerücht vom Freitag, dass Samsung zukünftige Geräte mit verschlüsselten Bootloader ausstatten wird, ist angeblich falsch. Ein Entwickler namens Supercurio behauptet von einer Samsung-internen Quelle erfahren zu haben, dass Samsung nicht plant Bootloader zu verschlüsseln, es sei denn Google würde es verlangen. Damit steht also Gerücht gegen Gerücht.

Es gibt Meldungen, nach denen das Gingerbread Update für das Nexus One ein paar unangenehme Nebenwirkungen hat. Bei Anrufen entsteht eine 2-3 Sekunden lange Pause, in der keine Kommunikation möglich ist. Mal sehen, wie lange Google für ein Update braucht.

Tablet-Meldungen:

Der bisher unbekannte britische Hersteller Elonex plant gleich 6 (!) Low Budget Tablets auf den Markt zu bringen. Aber nicht wie ihr jetzt vermutet mit Honeycomb, nein, auf den 7 und 10 Zoll großen Geräten soll Android 2.2 zum Einsatz kommen. Der Zielgruppe wird das aber vermutlich egal sein.

Gleich zwei gute Nachrichten für alle Viewsonic Fanboys und alle anderen Besitzer des Viewsonic gTab: Es gab ein großes OTA Update und das Tablet wurde auf 1,6GHz übertaktet. Na, da kommt doch Freude auf.

Software-Meldungen:

Die Verhandlungen zwischen Google und den großen Plattenfirmen haben einen Dämpfer erhalten. Jetzt ist es sogar unklar, ob Google Music jemals realisiert wird. Ob Nutzer dann wenigstens in der Lage sein werden, die eigene Musik auf ihre Android-Geräte zu streamen wird sich zeigen. Wir drücken jedenfalls die Daumen, dass es doch noch zu einer Einigung kommt.

Amazon hat Stellung zu den Vorwürfen der IGDA bezogen. Die Textversion der AGB, auf die sich die Entwickler beziehen, sei veraltet gewesen und jetzt auf den neuesten Stand gebracht. Damit sind die Kritikpunkte der IGDA, zumindest nach Ansicht von Amazon, hinfällig. Wir sind uns da nicht so ganz sicher und warten lieber die Reaktion der Entwickler-Vereinigung ab.

Auch Skype hat eine erste, zaghafte Stellungnahme zu der aufgetauchten Sicherheitslücke veröffentlicht. Viel Neues wird darin allerdings nicht kommuniziert. Das Unternehmen arbeitet daran, die Lücke zu stopfen und bittet Nutzer, bei neuen Apps vorsichtig zu sein, um keine Malware zu erwischen. Heißt das, wenn Skype wieder sicher ist, brauchen wir nicht mehr vorsichtig sein?

Unser Leser Lars Müller hat uns darauf hingewiesen, dass die ZDF Mediathek noch im April eine Android-App bekommen soll. Wer vorher schon ein bisschen stöbern möchte kann hier die mobile Website ansurfen.

In der US-Fernsehserie Smallville gab es kürzlich etwas Kurioses zu sehen: Ein HTC Hero. Das eigentlich kuriose daran ist aber, dass auf dem Gerät ganz klar Windows Phone 7 läuft. Klingt unglaublich? Ist es auch. Wir vermuten eher, dass Launcher 7 zum Einsatz kommt. Das wäre zumindest technisch eher vorstellbar.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz