Galaxy Y, Y-Pro, M-Pro, W: Neue Samsung-Smartphones, neues Namensschema

Frank Ritter
2

Samsung macht ernst mit dem neuen Namensschema für seine Android-Smartphones und wirft neue Geräte auf den Markt, die der Nomenklatur folgen. Keines davon ist eine neues Flaggschiff, interessant sind die teils mit Hardwaretastatur ausgestatteten Geräte nichtsdestominder.

Galaxy Y, Y-Pro, M-Pro, W: Neue Samsung-Smartphones, neues Namensschema

Wir wissen derzeit noch nicht, ob es sich bei den neuen Geräten um das Haupt-Lineup von Samsung zur IFA handelt, oder ob der Konzern noch weitere Geräte in der Oberklasse vorstellt. Trotzdem geben uns die Leaks von SammyHub.com schon einen Einblick, was uns erwartet.

Samsung Galaxy W

samsung-galaxy-w

Das neue Mittelklasse-Gerät von Samsung bringt ein 3,7 Zoll großes TFT-LC-Display in der Auflösung von 800×480 mit. Im Inneren taktet eine 1,4 GHz-CPU. Das Galaxy W besitzt HSDPA-Konnektivität bei 14,4 Mbps, eine 5 MP-Kamera und einen 1500 mAh-Akku.

Samsung Galaxy M Pro

samsung-galaxy-m-pro

Wie unschwer zu erkennen ist, besitzt das Samsung Galaxy M Pro eine Hardwaretastatur im BlackBerry-Stil. Das Gerät ist mit unter einem Zentimeter relativ dünn. Der 2,66-Zoll-TFT-Screen ist mit einer Bildauflösung von 480×320 ausgestattet. Die CPU ist mit 1 GHz getaktet. Unterwegs kann das Gerät 7,2 Mbps-HSPA, die Kamera löst mit 5 MP auf, auch eine VGA-Frontkamera ist integriert. Bluetooth 3.0 und ein 1350 mAh-Akku runden die Hardware ab.

Samsung Galaxy Y

samsung-galaxy-y

Das Einsteigergerät besitzt eine 832 MHz-CPU, ein 3-Zoll-TFT-Display mit einer AUflösung von 320×240, eine 2 MP-Kamera, Bluetooth 3.0 und HSPA-Konnektivität.

Samsung Galaxy Y Pro

samsung-galaxy-y-pro

Das Y Pro ähnelt äußerlich, nach den Bildern zu urteilen, dem M Pro, dürfte aber natürlich niedriger angesetzte Spezifikationen haben. Genaue Details zum Innenleben sind derzeit aber noch nicht bekannt.

Alle Geräte sind nach derzeitigen Kenntnisstand mit Android 2.3, Swype, TouchWiz UI und Samsungs Hub-System ausgestattet.

Das Namensschema

Samsung Galaxy Smartphones Schema
Wir hatten es bereits am Rande erwähnt, Samsung etabliert ein neues Namensschema für seine Smartphones: Das Suffix Y steht für “Young” und damit für die Unterklasse. M ist “Mid-Tier”, also die Mittelklasse. W steht für Wonder und damit für die untere Oberklasse. R ist “Royal” und meint die mittlere Oberklasse/Premium. Das S in der Galaxy S-Serie steht für, nun ja, “Super Smart” und bezeichnet weiterhin die Flaggschiffe von Samsung. Das Bild rechts zeigt das Schema in einer kleinen Übersicht (Klicken zum Vergrößern).

Des weiteren gibt es mindestens drei weitere Unterkategorien, mit der Samsung seine Geräte noch weiter ausdifferenzieren will: “Plus” steht für ein kleines Upgrade eines bestehenden Modells, “Pro” bringt uns eine Hardware-Tastatur, “LTE” steht für die Kombatibilität mit mobilen Datenverbindungen nach dem LTE-Standard und damit mehr oder weniger die Zukunft des mobilen Surfens. Ferner steht natürlich zu erwarten, dass früher oder später Nachfolger zu den aktuellen Modellen herauskommen. Wenn wir mal spekulieren dürfen — das Samsung Galaxy W IV Pro LTE Plus ist näher, als man glauben mag.

SammyHub: 1, 2, 3, 4 [via phandroid]

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: Smart Switch, Samsung Galaxy Note 4 SM-N910 Bedienungsanleitung , Samsung Galaxy S5 mini Bedienungsanleitung, Samsung Galaxy Ace Handbuch, Samsung Galaxy S4 mini, Samsung Galaxy Tab 3 10.1 GT-P5200 Handbuch, Samsung Link, Samsung Galaxy NX, Samsung Galaxy S3 GT-I9300 Bedienungsanleitung, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz