HP webOS - Samsung: Gebraucht-OS, aus zweiter Hand? Ohne uns!

commander@giga
1

Sag niemals nie! Genau das hat Samsungs CEO Choi Gee Sung angeblich vor versammelter Presse auf der IFA getan. Konkret ging es um Berichte, die besagten, dass Samsung Interesse an HPs webOS-Geschäft habe.

HP webOS - Samsung: Gebraucht-OS, aus zweiter Hand? Ohne uns!

Die Meldungen begannen damit, dass HP angekündigt hatte seine PC-Sparte möglicherweise auszugliedern. Daraufhin begannen die Gerüchte, dass Samsung diesen Bereich übernehmen wolle, was prompt aus Südkorea dementiert wurde.

Wenig später begannen dann die Meldungen, dass Samsung einen Kauf von webOS erwäge. Wie sich nun aber in Berlin herausstellte wird auch dies nicht geschehen.

Samsung CEO Choi Gee Sung sagte, dass man “niemals” einen derartigen Plan verfolgen werde. “Es ist nicht richtig, dass das Kaufen von Betriebssystemen zum Trend wird”, sagte Choi weiter. Man wolle sich stattdessen auf die Verbesserung des eigenen Bada OS konzentrieren.

Weitere Kandidaten für einen webOS-Kauf oder zumindest Lizenzierung sind HTC und Facebook. Beide Unternehmen könnten das Betriebssystem nutzen, um ihre Abhängigkeit von Googles Android zu verringern.

Was sollte HP eurer Meinung nach mit webOS machen? Sollten sich Hersteller wie HTC, die kein eigenes Betriebssystem haben, um mehr Unabhängigkeit von anderen Hersteller kümmern?

Weitere Themen: Samsung Galaxy X, Samsung Galaxy Note 8, Samsung T5 Portable SSD, Samsung Galaxy S9, Samsung Gear 360 (2017), Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S5, Samsung Electronics