Konkurrenzkampf: Vizio, Samsung und Sony rüsten auf

von

Verschiedene Hersteller bereiten sich auf ein spannendes Jahr 2011 vor. Vor allem all jene, die mit ihren Produkten dem Katalog aus Cupertino Paroli bieten wollen, überschlagen sich fast vor lauter Tablets, MP3-Player und Smartphones. Neben Vizio scheinen auch Sony und Samsung einschlägige neue Geräte in den Startlöchern zu haben. 

Die Budget-Marke Vizio aus dem US-Bundesstaat Kalifornien kündigte sowohl ein Tablet als auch ein Mobiltelefon an. Dies meldet das Wall Street Journal und prophezeit dem stetig wachsenden Unternehmen einen guten Stand gegen Samsung, Apple und Co. Das Via Phone soll mit einem 4-Zoll-Display sowie zwei Kameras ausgestattet sein.

Etwas größer fällt das Via Tablet mit seinem 8-Zoll-LC-Panel aus, das zudem über integrierte Lautsprecher, W-Lan-Konnektivität sowie eine vorn angebrachte Kamera für Videokonferenzen verfügen werde. Nähere Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit seien zur Consumer Electronics Show (CES) zu erwarten, die vom 6. bis zum 9. Januar in Las Vegas statt finden wird. Beide Geräte verwenden Googles Android als Betriebssystem.

Ebenfalls zur CES präsentiert Samsung den Galaxy Player. Das Gerät ist eindeutig als Alternative zum iPod touch konzipiert und in Speicherkonfigurationen von 8, 32 und 64 GB erhältlich. Dazu gibt es ein 4-Zoll-LC-Display sowie zwei Kameras, W-Lan, GPS, Bluetooth und die Fähigkeit zur HD-Wiedergabe.

Interessantes Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zum iPod touch ist der Steckplatz für MicroSD-Speicherkarten. Auch bei Samsung hat man sich für das Android OS entschieden, was außerdem den Zugang zum Android Marketplace bietet. Erst kürzlich konnte das Unternehmen mit 10 Millionen verkauften Samsung Galaxy S Smartphones in nur sieben Monaten eine stattliche Erfolgsmeldung präsentieren.

Weitere Neuigkeiten aus dem Lager der Apple-Konkurrenten erreicht uns aus Japan. Sony Ericsson plant der japanischen Zeitung Asashi zufolge offenbar, bereits in diesem Frühjahr das fast schon berüchtigte Playstation Phone in Europa und den USA zu verkaufen. Das Gerät werde auf der PSPGo basieren und dieser gewissermaßen eine Telefonie-Funktion verpassen. Ähnlich wie auf der tragbaren Spielekonsole können die Anwender dank W-Lan-Funktion Spiele, Musik und Filme aus dem Internet direkt auf das Smartphone laden.

Auch bei Sony Ericsson erwägt man das populäre Android OS als Basis für die neuen Produkte einzusetzen. Damit bietet die Branche eine breite Front von Geräten, die es allesamt auf iPad, iPod touch und iPhone abgesehen haben. Man darf also besonders gespannt sein auf diverse Neuvorstellungen während der CES am kommenden Wochenende.

Weitere Themen: Samsung Galaxy Tab Active, Samsung SSD 850 Pro, Galaxy Core 2, Galaxy S5 mini, Galaxy Tab S, Galaxy S3 Neo, Samsung Galaxy Tab 3, Samsung Galaxy Ace, Galaxy K zoom, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz