Mehr Leistung: So will Samsung günstige Smartphones beschleunigen

Simon Stich
1

Eine bessere Performance bei Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones? Immer her damit! Samsung arbeitet an einem neuen Speichermanagement, das gerade bei günstigen Geräten zu einem Leistungsschub führen soll.

Mehr Leistung: So will Samsung günstige Smartphones beschleunigen

Wer nicht gerade ein brandaktuelles Flaggschiff mit sich führt, der kennt vielleicht das Problem: Das Smartphone wird mit der Zeit immer langsamer, umfangreiche Apps werden behäbig und Android meckert, dass der Speicher knapp wird. Gerade bei 16 GB internem Speicher ist die Kapazität schnell erschöpft. Samsung hat das Problem erkannt und verspricht Abhilfe mit einem neuen und zentralen Speichermanagement, das auf den Namen Storage Saving hören wird.

Speichermanagement für die Masse

Auch wenn die Details zum jetzigen Zeitpunkt noch eher spärlich sind: Samsungs Ziel ist es, das Management des Speichers nicht mehr nur den Experten zu überlassen. Storage Saving soll sichtbar auf Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones platziert werden und die Bedienung so einfach wie möglich sein.

Storage Saving soll mit der Funktion Device Maintenance zur zentralen Schaltstelle für alle Belange rund um den Speicher und die Leistung werden. Device Maintenance bietet eine Skala bis zu 100 Punkten – Nutzer können auf einen Blick feststellen, wie geschmeidig ihr Smartphone gerade läuft. Eine direkte Optimierung wird ebenfalls möglich sein.

674
Samsung Galaxy A (2017): Official Launch Film

Eines der Features von Storage Saving soll im Löschen von lokalen Inhalten liegen, falls sich diese bereits in der Samsung Cloud befinden. Der Konzern bietet hier derzeit 15 GB freien Speicherplatz für Fotos, Videos, Apps und Daten an. Ein kostenpflichtiges Upgrade auf 50 GB oder 200 GB ist ebenfalls möglich. Bei Smartphones mit geringem Speicherplatz würde die kostenlose Variante also ausreichend sein. Einen Zwang zur Cloud-Nutzung wird es wohl nicht geben.

Top 10: Die besten Kamera-Smartphones

Storage Saving auch für Flaggschiffe?

Unklar ist noch, ob Samsung die neue Zentrale für Speicher und Leistung auch auf Flaggschiffe wie das Galaxy S8 bringen wird. High-End-Geräte sind von den oben genannten Problemen deutlich weniger betroffen.

Samsung hat bisher nur wenige Details zu Storage Saving verraten. Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt auch noch, für welche Versionen von Android die neue Funktion zur Verfügung gestellt wird.

Quelle: Phone Arena via SamMobile

Weitere Themen: Samsung Galaxy S8, Smart Switch, Samsung Galaxy Note 4 SM-N910 Bedienungsanleitung , Samsung Galaxy S5 mini Bedienungsanleitung, Samsung Galaxy Ace Handbuch, Samsung Galaxy S4 mini, Samsung Galaxy Tab 3 10.1 GT-P5200 Handbuch, Samsung Link, Samsung Galaxy NX, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID