Meizu MX: Ab Mai 2012 mit einer Quad-Core CPU?

von

Die großen Smartphone Hersteller enttäuschen uns in letzter Zeit und deshalb ist meiner Meinung nach die Zeit der kleineren Hersteller gekommen. Und Meizu ist nach Huawei der zweite Hersteller, den man zumindest auf dem Radar haben sollte, denn die Chinesen haben anscheinend ein Quad-Core Smartphone in der Mache.

Meizu MX: Ab Mai 2012 mit einer Quad-Core CPU?

Das Meizu MX ist euch sicherlich schon bekannt. Es ist ein wirklich schickes Smartphone mit ordentlicher Hardware unter der Haube. Im Januar soll die Dual-Core-Version mit einem Exynos Prozessor in den Handel kommen.

Diese Version wird einen Exynos Dual-Core Prozessor von Samsung mit einer Taktrate jeweils 1,4 GHz pro Kern besitzen. Das Display wird 4 Zoll groß sein und mit 540 x 960 Pixeln auflösen. Außerdem werden neben 1 GB an Arbeitsspeicher auch noch 16 GB an internem Speicher verbaut sein. Auf der Rückseite werden wir eine 8 Megapixel f/2.2 Hauptkamera und auf der Vorderseite 3 Megapixel Frontkamera vorfinden.

Meizu MX

Zu der Quad-Core-Version des Meizu MX gibt es leider noch nicht allzu viele Informationen. Ich gehe aber davon aus, dass die Hardware größtenteils gleich bleiben wird. Nur der Prozessor wird sich wohl von Dual-Core auf Quad-Core verbessern. Man geht davon aus, dass es der Exynos 4412 von Samsung werden wird.

Im Mai 2012 soll Meizu uns wohl mit der Quad-Core-Version versorgen, auf die ich mich jetzt schon freue. Ich habe es schon mal geschrieben und ich wiederhole mich gerne: Ich denke, dass die “kleineren” Hersteller im nächsten Jahr voll durchstarten werden und den etablierten Herstellern ordentlich Dampf machen werden. Das kann für uns Nutzer nur von Vorteil sein.

Wie findet ihr das Meizu MX? Wäre es mit einem Quad-Core Prozessor ein Kandidat für euch?

Weitere Themen: Meizu MX, CPU, Galaxy Core 2, Galaxy S5 mini, Galaxy Tab S, Galaxy S3 Neo, Samsung Galaxy Tab 3, Samsung Galaxy Ace, Galaxy K zoom, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz