Samsung: Brain Computer Interface in Entwicklung

von

Von Googles Project Glass haben wir in diesem Jahr schon viel gehört. Die “Augmented Reality”-Brille, die mit Android als Betriebssystem läuft, war nicht nur in den Medien, sondern es wurden sogar erste Prototypen bei Google-Events getragen. Aber woran Samsung nun entwickelt, übersteigt die Ziele von Google bei weitem.

Samsung: Brain Computer Interface in Entwicklung

Vor ein paar Monaten hielten wir Googles Plan einer “Augmented-Reality”-Brille noch für Zukunftsmusik. Ein Headset, das sich per Sprache steuern lassen kann und uns im Alltag mit allerlei Informationen rund um unsere Umwelt informieren soll: irgendwie futuristisch.

Brain Computer Interface

In einem kürzlich eingereichten Patentantrag macht das Unternehmen Samsung aber klar, dass man an einer weitaus intuitiveren Lösung arbeitet. Das Schlüsselwort dabei lautet: Brain Computer Interface. Eine Schnittstelle zwischen Gehirn und Maschine soll neurale Aktivitäten direkt in Aktionen umwandeln und so Tasten oder Sprachsteuerung überflüssig machen.

Brain Computer Interface

Wie das funktionieren soll, darüber kann man nur spekulieren. Die Internetseite Patentbold vermutet hinter dem Patent die Idee:

“For example, the Alpha waves (8-13 Hz) could be affected if the user concentrates on some actions. Thus, if the concentration pattern is detected, the system is responsive to the signal and issue an instruction to take action to “open file“, “close file“, “copy file“, “clicking“, “paste“, “delete“, “space“, or “inputting characteristics“ etc.”

Eye-Tracking

Neben den Gerhirnströmen soll das Samsung-Gerät auch die Augenbewegung mitverfolgen und auswerten, um bestimmte Aktionen durchzuführen oder um eine bestimmte Auswahl zu treffen.

Brain Computer Interface

Mehr als diesen Patentantrag haben wir momentan nicht zu dem Projekt. Das heißt, dass niemand sagen kann, wie weit fortgeschritten die Entwicklung des Headsets ist.

Für mich persönlich klang Googles  “Project Glass” sehr interessant, während mir bei dem Gedanken daran, dass ein Gerät meine Gehirnströme misst, schon etwas mulmiger wird. Anscheinend wird das Thema “Augmented Reality” für die Hersteller mobiler Geräte immer wichtiger und damit wird auch die Entwicklung in diesem Bereich vorangetrieben. Was haltet Ihr von “Project Glass” und dem “Brain Computer Interface”?

Quelle: Patentbold via MobileGeeks

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Google Glass

Weitere Themen: Samsung Galaxy Ace 2, Samsung Galaxy Tab Active, Samsung SSD 850 Pro, Galaxy Core 2, Galaxy S5 mini, Galaxy Tab S, Galaxy S3 Neo, Samsung Galaxy Tab 3, Samsung Galaxy Ace, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz