Samsung: Chips mit 14nm und 20nm Fertigungstechnologie in Planung

Robert Weber
11

Samsung stellt bekanntlich nicht nur Smartphones, Tablets, Kamera und Fernseher her, sondern auch Chips für mobile Endgeräte. Die Exynos Chips gehören beispielsweise zu den aktuell besten und leistungsstärksten Chips, die wir in Smartphones und Tablets vorfinden können. Nun investiert Samsung ganze 1,9 Milliarden US-Dollar in neue Fertigungstechnologien für die eigenen Chips.

Samsung: Chips mit 14nm und 20nm Fertigungstechnologie in Planung

Der aktuelle Samsung Exynos 4412 Quad-Core Prozessor, der im Samsung Galaxy S3 zum Einsatz kommt, wird in der 32nm Fertigungstechnologie hergestellt. Bei der Konkurrenz sieht es folgendermaßen aus: NVIDIA Tegra 3 Quad-Core hinkt mit 40nm etwas hinterher, doch Qualcomm konnte mit dem Snapdragon S4 MSM8260A und 28nm etwas vorlegen. Bald wird Qualcomm auch einen Snapdragon S4 Quad-Core Prozessor auf den Markt bringen.

Samsung möchte die Konkurrenz aber hinter sich lassen und mit neuen Fertigungstechnologien auftrumpfen. Der Plan sieht so aus, dass die Investition von 1,9 Milliarden US-Dollar Chips mit 14nm und 20nm Fertigungsverfahren für den Massenmarkt hervorbringen wird. Diese Chips sollen mehr Leistung bei niedrigerem Energieverbrauch bringen können.

Was haltet ihr von diesen Plänen? Und bei wie viel “nm” ist eurer Meinung nach Schluss?

Quelle: engadget.com via allaboutsamsung.de

Weitere Themen: Samsung Galaxy Note 8, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S5, Samsung Gear S3 , Samsung Galaxy Note 7, Samsung Galaxy J2 (2016), Samsung Galaxy C5, Samsung Galaxy C7, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID