Doppelt gemoppelt hält besser: Einem Patentantrag zufolge arbeitet Samsung möglicherweise an einem Smartphone, auf dem Android und Windows 10 Mobile gleichzeitig installiert sind. Besonderer Clou: Beide Systeme werden parallel auf dem Bildschirm dargestellt. 

Samsung: Dual-OS-Smartphone mit Android und Windows 10 Mobile in Entwicklung?

Ob Android, iOS oder Windows 10 Mobile – kein mobiles Betriebssystem ist perfekt, jedes OS besitzt seine jeweiligen Stärken und Schwächen. Womöglich war es diese Erkenntnis, die Samsungs Ingenieure auf die Idee gebracht haben, Android und Windows 10 Mobile zu vereinen.

Bereits im Mai 2015 hat der südkoreanische Hersteller einen Patentantrag für ein derartiges Dual-OS-Smartphone eingereicht, der allerdings jetzt erst öffentlich wurde. Im Patentantrag beschreibt Samsung ein Mobiltelefon, auf dem simultan Android und Windows 10 Mobile läuft. Die Implementierung ähnelt dabei Samsungs Multi-Window-Modus, den wir bereits von den Mittel- und Oberklasse-Android-Smartphones des Herstellers kennen. Android und Windows 10 Mobile laufen demnach in separaten Fenstern, die sich mittels einer Wischgeste in der Größe ändern lassen können.

Die Vision von Samsung geht aber noch weiter: So ist nicht nur der einfache Dateiaustausch via Drag & Drop zwischen Android und Windows 10 Mobile vorgesehen, der Nutzer kann beiden Systemen sogar einzelne Prozessorkerne zuordnen oder die RAM-Ausnutzung begrenzen.

samsung-dual-os-smartphone-patent-dateiaustausch

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Samsung Galaxy S9: So schön könnte das Flaggschiff-Smartphone aussehen

ATIV Q – das vergessene Dual-OS-Tablet

Natürlich ist derzeit nicht bekannt, ob Samsung auch tatsächlich an einem derartigen Dual-OS-Smartphone arbeitet. Vor drei Jahren hat der Konzern mit dem ATIV Q aber bereits einen Dual-OS-Slider mit Android und Windows 8 vorgestellt. Das innovative Gerät kam schlussendlich aber niemals auf den Markt. Angeblich hätten Google und Microsoft, so wurde gemunkelt, interveniert und somit einen Verkaufsstart des ATIV Q verhindert.

Niemand möchte Windows auf dem Smartphone

Der größte Knackpunkt bei einem Dual-OS-Smartphone dürfte anno 2016 aber wohl nicht mehr der Widerstand von Google oder Microsoft sein, sondern schlicht die Tatsache, dass praktisch niemand mehr Interesse an Windows auf dem Smartphone hat. In allen wichtigen Märkten ist der Marktanteil von Windows 10 Mobile massiv eingebrochen und rangiert oftmals nur noch im niedrigen einstelligen Bereich – und damit weit abgeschlagenen hinter Android und iOS. Da überlegt man es sich bei Samsung wohl dreimal, kostspielige Ressourcen in die Entwicklung eines Dual-OS-Smartphones zu stecken.

Quelle: Engpat.Kipris, via SamMobile

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de

Video: Samsung ATIV Q im Hand-On

Samsung Galaxy Ativ Q im Hands On
4.321 Aufrufe

* gesponsorter Link