Samsung Galaxy M GT-i9300: Mittelklasse-Handy mit Android 4.0 und riesigem Display

Andre Reinhardt

Dieses Smartphone mag manchen nun bekannt vorkommen, war es doch auf zwei von vielen Fotos abgebildet, welche das Samsung Galaxy S3 darstellen sollen. Es soll sich letztendlich aber um ein kommendes Mittelklasse-Smartphone der Samsung Galaxy M-Serie handeln. Für ein Gerät in dieser Preiskategorie fällt das besonders große Display auf.

Samsung Galaxy M GT-i9300: Mittelklasse-Handy mit Android 4.0 und riesigem Display

Außerdem kann man erkennen, dass hier, löblicherweise, Android 4.0 Ice Cream Sandwich bereits vorinstalliert ist. Das nervenzehrende Warten auf das Update entfällt also schon mal. Das Logo des koreanischen Herstellers ist nach unten gewandert und man erkennt obendrein nebst der Frontkamera eine Benachrichtigungs-LED. Preislich kann man nun wild drauf los raten, vermutlich wird es aber als Konkurrent zum Sony Xperia U und HTC One V herhalten und in dessen Preisbereiche wildern. Das Smartphone hat die Typenbezeichnung GT-i9300 und beim Design geht man neue Wege.

Abseits des Galaxy Nexus hat Samsung nun ein weiteres Smartphone ohne die typische Hardware-Menütaste und ihre kapazitiven Nachbarn. Hier wird der Bildschirm benutzt, um die Tasten zur Bedienung darzustellen. Das Gerät soll noch im Mai erscheinen. Ein zeitnaher Deutschland-Start wäre natürlich super.

via gsmarena.com

Weitere Themen: Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy X, Samsung Galaxy Note 8, Samsung T5 Portable SSD, Samsung Gear 360 (2017), Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S5, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID