Samsung Galaxy Q: Superphone mit faltbarem 5,3 Zoll-Display?

Daniel Kuhn
11

Am Montag hatten wir in der Tageszusammenfassung bereits die Gerüchte erwähnt, dass Samsung auf der Internationalen Funk Ausstellung (IFA) Anfang September ein neues Gerät vorstellen wird. Das Samsung Galaxy Q genannte Gerät platziert sich mit dem gemunkelten 5,3 Zoll großen Display genau in der Lücke zwischen Smartphone und Tablet, in der auch schon das Dell Streak erfolgreich ist. Jetzt gibt es neue Gerüchte, dass dieser Hybrid mit einem faltbaren Display daherkommen könnte.

Samsung Galaxy Q: Superphone mit faltbarem 5,3 Zoll-Display?

Das Konzept des faltbaren AMOLED-Touchscreens ist nicht neu und wurde von Samsung schon 2009 auf der CES vorgestellt. Mitte Mai wurde das Display nochmals auf einer Fachmesse präsentiert und dreimal dürft ihr raten, welche Größe es hatte. Naja, fast – 5,4 Zoll waren es.

Wenn man jetzt eins und zwei zusammen zählt, kommt man problemlos auf die Idee, dass Samsung eben dieses Display in dem gerüchteumwobenen Galaxy Q verbauen wird. Untermauert wird diese Vermutung dadurch, dass das Galaxy Q über eine Auflösung von 960 x 800 Pixel verfügen soll, was sich mit den Daten des ausgestellten Prototypen decken würde.

Interessant ist dabei, dass das Display in der Mitte, wo es zusammengefaltet wird, keinen, oder zumindest nur einen minimalen Knick haben wird. Dagegen wirken das Kyocera Echo und das Sony S2 mit den Dual-Screens fast schon etwas altbacken.

Was haltet ihr von dem Konzept? Haltet ihr solch ein Gerät für eine gute Idee, oder einen Schuss in den Ofen? Ab in die Kommentare mit eurer Meinung.

Weitere Themen: Zoll, Smart Switch, Samsung Galaxy Note 4 SM-N910 Bedienungsanleitung , Samsung Galaxy S5 mini Bedienungsanleitung, Samsung Galaxy Ace Handbuch, Samsung Galaxy S4 mini, Samsung Galaxy Tab 3 10.1 GT-P5200 Handbuch, Samsung Link, Samsung Galaxy NX, Samsung

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz
}); });