Samsung präsentiert flexible OLED YOUM-Displays

Peter Hryciuk
Samsung präsentiert flexible OLED YOUM-Displays

Samsung hat gestern neben dem neuen Exynos 5 OCTA Achtkern-Prozessor, auch die neuen flexiblen OLED YOUM-Displays präsentiert. Die Technik ist dabei aber noch lange nicht serienreif. So hat man zunächst nur ein Display gezeigt, welches nicht fest in einem Gerät verbaut war, um die Flexibilität im laufenden Betrieb zu demonstrieren. Das sah auch wirklich beeindruckend aus, wie das Display fast zusammengeklappt wurde, die dargestellte Anwendung aber ohne Probleme weiter lief.

Etwas später hat man dann noch einen ersten Prototypen vorgeholt, welcher mit einem 5 Zoll OLED YOUM-Display ausgestattet ist. Das Display bietet dabei eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und zog sich auf der rechten Seite des Smartlets über den Rand. Dieser Umstand ermöglicht komplett neue Bedienmöglichkeiten.

samsung_youm_prototyp-ces2013

Wenn das Display des Smartlets z.B. mit einem Flip Cover abgedeckt ist, ist das YOUM-Display, welches bis über den Rand geht, noch zu sehen. Bekommt man also eine Nachricht, wird dort ein kleines Symbol angezeigt und der Titel wird dann nur auf dem Rand im zugeklappten Zustand, unabhängig vom Rest des Displays, dargestellt. Das funktioniert auch nur so gut, weil durch die OLED-Technologie nicht das komplette Display beleuchtet werden muss.

Für die Zukunft sind die Möglichkeiten dann fast unbegrenzt. Zwar noch nicht wirklich real sieht man oben im ersten Bild die möglichen Einsatzzwecke bei Tablets. So könnte man ein 5 Zoll Smartlet aufklappen und es als Tablet mit großem Display nutzen. Alternativ könnte man das Display auch einrollen und hätte z.B. nur einen kleinen Stab bzw. vielleicht sogar Stift. Benötigt man das Tablet, wird das Display dann einfach herausgezogen.

Auch wenn das noch alles Zukunftsmusik ist, klingen die Ideen überzeugend und wirklich umsetzbar. Eventuell nicht mehr für die kommende Generation aber für Ende 2013 oder Anfang 2014.

Mittlerweile hat Samsung die komplette Keynote bei YouTube veröffentlicht, so könnt ihr euch einen eigenen Eindruck davon machen, was uns mit den flexiblen OLED YOUM-Displays erwartet. Was haltet ihr von den flexiblen Displays?

Hat dir "Samsung präsentiert flexible OLED YOUM-Displays" von Peter Hryciuk gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Samsung Galaxy S9, Samsung Gear 360 (2017), Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy Note 8, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S5, Samsung Gear S3 , Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID