Samsung hält sein Versprechen und stellt auch im neuen Jahr monatliche Sicherheitsupdates bereit. Wie der Hersteller jetzt angekündigt hat, sollen im Januar alle aktuellen Top-Geräte mit Patches von Google und Samsung versorgt werden. Potenzielle Sicherheitsrisiken werden dadurch minimiert; welche dies jedoch genau sind, will Samsung nicht verraten.

Samsung: Sicherheits-Updates für aktuelle Topmodelle angekündigt

Das Thema Sicherheit unter Android gibt immer wieder Anlass für Diskussionen: Samsung als Smartphone-Hersteller arbeitet derzeit vor allem daran, sein Image in Sachen Sicherheitsupdates aufzubessern und hat im vergangenen Jahr ein neues Blog rund um das Thema gestartet. Dort finden die Nutzer nicht nur Informationen über aktuelle Bedrohungen, sondern werden auch über anstehende Patches informiert, die man zur Behebung von potenziellen Risiken an die Nutzer verteilt. Im Januar dürfen sich Besitzer der folgenden Geräte auf das monatliche Sicherheitsupdate freuen:

Welche Sicherheitslücken genau behoben werden, verriet der Hersteller auf dem Blog allerdings nicht: Lediglich der vage Hinweis, es seien mittlere bis schwere Risiken behoben worden, findet sich im Changelog. Da man vermeiden möchte, dass kriminelle Entwickler durch die Patches auf die Lücken aufmerksam gemacht werden, ist die Verschwiegenheit des Herstellers verständlich, denn bis alle Nutzer die Patches auf ihren Geräten installiert haben, kann naturgemäß noch einige Zeit vergehen. Mit den monatlichen Sicherheitsupdates hat Samsung auf jeden Fall schon den ersten Schritt in die richtige Richtung getan. Dennoch bleibt ein fader Nachgeschmack, wenn man bedenkt, dass zahlreiche Mittelklasse- und Einsteigersmartphones des Herstellers offenkundig nicht mit regelmäßigen Sicherheitspatches versorgt werden – obwohl das eigentlich selbstverständlich sein sollte.

Quelle: Samsung Mobile Security Blog via Curved

Samsung Galaxy S6 edge Plus * Samsung Galaxy S6 bei DeinHandy mit Tarif bestellen *

* gesponsorter Link