Samsung vs. Apple - Wo kommt der Screenshot denn her?

commander@giga
1

Dass Samsung (oder Samsung-nahe Unternehmer) sich immer wieder mal an Icons von iOS-Apps oder sonstigen Designs orientieren, ist keine Besonderheit mehr und in manchen Fällen auch nicht zu verhindern. Das aktuelle Beispiel gehört allerdings nicht dazu: Ein Screenshot der Google Maps App aus iOS auf Samsungs Website.

Samsung vs. Apple - Wo kommt der Screenshot denn her?

Gefunden wurde das aktuelle Beispiel auf der Website von Samsungs Galaxy Player50:

Allem Anschein nach entstammt der von Samsung verwendete Google Maps Screenshot, der unter einer Creative-Commons-Lizenz verfügbar ist, dem Flickr-Feed von Laura Scott.

Ein ähnlicher Vorfall wurde zuletzt aus einem italienischen Store gemeldet, in dem die Samsung-Abteilung diverse iOS-Icons zur Dekoration verwendet hatte. Im Netz finden sich darüber hinaus Zusammenfassungen aktueller Fälle.

Apple hatte in den USA einen Rechtsstreit gegen Samsung angestrengt, da sowohl Hardware als auch Software angeblich zu ähnlich seien. Dazu gehörten unter anderem auch die von Samsung verwendeten Icons.

Erst in der vergangenen Woche musste Samsungs-Anwältin Kathleen Sullivan passen, als sie von der US-Richterin Lucy Koh gebeten wurde das iPad und Galaxy Tab 10.1 zu identifizieren. Dazu hatte die Richterin beide Tablets – eins in jeder Hand – rund 3 Meter vor Sullivan in die Höhe gehalten. Sullivans Antwort auf die Bitte: “Nicht auf diese Distanz, Euer Ehren”.

Weitere Themen: Samsung Galaxy Note 8, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S5, Samsung Gear S3 , Samsung Galaxy Note 7, Samsung Galaxy J2 (2016), Samsung Galaxy C5, Samsung Galaxy C7, Samsung