Samsung: Werbung vergleicht iPhone 5 mit Galaxy S III

von

Samsung setzt in den USA gerne auf vergleichende Werbung – man erinnere sich an die “We were samsunged”-Werbespots. Die Koreaner haben mit einer Print-Anzeige jetzt auch auf das iPhone 5 reagiert: Eine Gegenüberstellung soll zeigen, dass das Samsung Galaxy S III die bessere Wahl ist.

Samsung: Werbung vergleicht iPhone 5 mit Galaxy S III

Mit der Überschrift “Man muss kein Genie sein” (“It doesn’t take a genius”) suggeriert Samsung, dass ein vernünftiger Mensch doch eher zum Galaxy S III als zum iPhone 5 greifen sollte. Im Anschluss soll eine Gegenüberstellung der technischen Details beider Handys diese These untermauern: Das Samsung-Gerät verfügt beispielsweise ebenfalls über einen LTE-Chip und einen Spracherkennungsassistenten wie Apples Siri.

Zwar gebe es das Galaxy S III nur in Varianten mit 16 und 32 Gigabyte Kapazität, dafür lasse sich diese per Micro-SD-Karte um weitere 64 Gigabyte erweitern – während das iPhone 5 nur auf den fest eingebauten Flash-Speicher zugreifen kann. Darüber hinaus nennt Samsung fast nur Vorteile gegenüber Apples jüngstem iPhone: Das Galaxy S III habe ein größeres Display mit HD-Auflösung, mehr Batterielaufzeit, zwei statt einem Gigabyte Arbeitsspeicher und einen Standard-Micro-USB-Anschluss statt einem “komplett anderen Stecker” – gemeint ist der neue Lightning-Anschluss.

Darüber hinaus nennt Samsung einige weitere Features des Galaxy S III, über die das iPhone 5 nicht verfügt: Einen NFC-Chip, eine austauschbare Batterie sowie einige Software-Features. Allerdings räumt das Unternehmen auch ein, dass das Gerät etwas schwerer als das iPhone 5 ist. Insgesamt lasse sich sagen: “Das nächste große Ding ist schon da” (“The next big thing is already here”).

Man mag von der Werbung halten, was man will. In mancherlei Hinsicht zeichnet die Gegenüberstellung aber wirklich ein falsches Bild: Wenn Samsung schon Software-Features des Galaxy S III aufzählt, wäre es auch sinnvoll, entsprechende Exklusiv-Funktionen des iPhone 5 – wie beispielsweise die AirPlay-Anbindung an andere Apple-Geräte – aufzuzählen. Dementsprechend hat ein Twitter-Benutzer eine “verbesserte” Version der Werbung erstellt, die beispielsweise nicht auf Software-Features eingeht.

Was haltet ihr von der Werbung?

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPhone 5, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy Ace 2, Samsung Galaxy Tab Active, Samsung SSD 850 Pro, Galaxy Core 2, Galaxy S5 mini, Galaxy Tab S, Galaxy S3 Neo, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz