Samsung will Akkulaufzeit verbessern

Jens Herforth
3
Samsung will Akkulaufzeit verbessern

Nokia hatte erst vor Kurzem eine Studie beendet, in der mit Solarzellen versucht wurde ein Smartphone in Betrieb zu halten. Neue Smartphone-User sind überrascht und verärgert, Poweruser beschäftigt es täglich und Samsung setzt sich jetzt offiziell mit dem Thema auseinander: Wir brauchen mehr Akkuleistung!

Auch wenn ich mit der Akkulaufzeit meines Galaxy Nexus Testgerät zufrieden bin, so könnte es doch etwas länger halten. Ich habe den ganzen Tag W-Lan an, unterwegs erstelle ich einen Hotspot für Tablet und Smartphone Nummer 2 (privat), ich surfe ständig im Internet, höre Musik und/oder spiele ein Spiel. Dieses Poweruser-Verhalten bringt den Akku an seine Grenzen und fordert den mitgelieferten 1.750 mAh alles ab.

galaxy nexus battery 2.000 mAh

Samsung hat einen 2.000 mAh Akku mit angepasstem Deckel für das Galaxy Nexus in Korea angeboten. Der europäische Markt wird seit Kurzem ebenfalls bedient. Neben ihrer “mehr Akku = mehr Laufzeit”-Strategie will Samsung aber auch das Energiemanagement effizienter gestalten. Die Suche nach W-Lan Netzwerken und Verbindungen zum Mobilfunkanbieter fressen noch zu viel Kraft.

Die Displays werden besser, die Prozessoren benötigen weniger Spannung und irgendwann können wir Poweruser sogar 2 Tage mit all unseren Gadgets, Gimmicks und Akkufresser-Apps überstehen. 2012 können wir jedenfalls gespannt sein, was Samsung in der Programmierer-Hinterhand hält.

Vielleicht sensibilisiert Samsung auch nur die Presse für die Vorstellung des Galaxy 3 vor? Wir können gespannt sein, ob 2012 das Akku-Jahr für uns wird.

 

Quelle: Teltarif  Akkubild: Mobiflip

Weitere Themen: Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy Note 8, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S5, Samsung Gear S3 , Samsung Galaxy Note 7, Samsung Galaxy J2 (2016), Samsung Galaxy C5, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID