Schlappe für Samsung: Selbst im Heimatland ist das iPhone X ein Renner

Simon Stich
10

Beliebter als Eis im Sommer: Das iPhone X verkauft sich auch in Südkorea bestens – das dürfte dem Platzhirsch Samsung nicht gefallen. Die ersten Verkaufszahlen sind vielversprechend für Apple. Wie reagiert Samsung?

Schlappe für Samsung: Selbst im Heimatland ist das iPhone X ein Renner

iPhone X in Südkorea: Ausverkauft in wenigen Minuten

Die selbsternannte „Zukunft des Smartphones“ kommt auch in Südkorea sehr gut an. Einem neuen Bericht zufolge war das iPhone X schon nach wenigen Minuten nicht mehr im Vorverkauf zu haben. Einer der größten Provider des Landes, SK Telecom, hatte schon nach drei Minuten keine Einheiten mehr im Vorverkauf. Beim iPhone 7 waren es im letzten Jahr immerhin 20 Minuten, bis keine neuen Bestellungen mehr angenommen wurden.

Insbesondere die silberfarbene Version des iPhone X scheint den Südkoreanern gut zu gefallen: Nach gerade mal einer Minute musste der Vorverkauf bei SK Telecom gestoppt werden. Andere Provider berichten von ähnlichen Zuständen. Die Anzahl der für den Vorverkauf vorgesehenen iPhone X sei zu niedrig gewesen um den Bedarf zu decken, heißt es. Insidern zufolge sollen nur 150.000 Einheiten des iPhone X ihren Weg zur koreanischen Halbinsel gefunden haben. Dem stehen 200.000 iPhone 8 und iPhone 8 Plus gegenüber.

Einen ersten Eindruck zum iPhone X gibt es in unserem Hands-On-Video:

194.405
iPhone X im Hands-On

Die kleine Variante des iPhone X mit 64 GB Speicher kostet in Südkorea umgerechnet 1.049 Euro. 256 GB Speicher gibt es für 1.199 Euro. Hierzulande müssen wir für das iPhone X leider etwas tiefer in die Tasche greifen:

Erfolg des iPhone X: Wie reagiert Samsung?

Samsung dürfte der Run auf das Jubiläums-iPhone in Südkorea nicht gefallen. Immerhin kann sich der Tech-Riese darüber freuen, dass mit jedem verkauften Exemplar auch die eigenen Kassen gefüllt werden. Da Samsung das OLED-Display für Apple produziert, verdient der Konzern kräftig mit.

8 Gründe für das iPhone X – und gegen das Galaxy Note 8

Die Antwort auf das iPhone X steht auch schon in den Startlöchern: Mit dem Galaxy S9 wird Samsung im Frühjahr erneut angreifen. Zuletzt hieß es, dass der Konzern sein neues Flaggschiff schon vor dem Mobile World Congress im Februar vorstellen könnte. Erste Designskizzen sind schon an die Öffentlichkeit geraten.

Quelle: Yonhap News via Cult of Mac

Weitere Themen: iPhone X, Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy X, Samsung Galaxy Note 8, Samsung T5 Portable SSD, Samsung Gear 360 (2017), Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID