US-Werbekampagne: iPhone laden an der Bushaltestelle

Katia Giese
11

Es gibt nur noch wenige Kritikpunkte, auf die iPhone-Fans nur mit einem betretenen Schweigen reagieren müssen. Die Akku-Laufzeit des Lieblingsstück ist sicherlich einer davon, denn das Gerät ist oft schon am frühen Abend durstig nach frischem Strom. Abhilfe könnte die auffällige wie auch praktische Werbekampagne des Getränkeherstellers Vitaminwater in den USA schaffen, die mit iPhone-Ladestationen an Bushaltestellen wirbt.

Bislang kennt man solche Aktionen allenfalls von Samsung, die an ihren Ladestationen in Flughäfen stets die Smartphone abhängigen Fluggäste um sich versammeln. Vitaminwater wagt nunmehr den Vorstoß auf die Straße und lässt sich dabei von der Werbeagentur Crispin Porter + Bogusky beraten, die derzeit Haltestellen in Boston, Chicago, Los Angeles und New York ausstatten lässt. Diese hatte zuletzt mit Microsofts “I’m a PC”-Spots fragwürdige Berühmtheit erlangt. Immerhin ist der aktuelle Slogan “Alternative Energy Source” etwas charmanter und die Idee dürfte tatsächlich all die Nutzer ansprechen, die gegen Ende des Tages nach ein bisschen Strom für den Heimweg lechzen.

Weitere Themen: iPhone, Samsung Galaxy Note 8, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S5, Samsung Gear S3 , Samsung Galaxy Note 7, Samsung Galaxy J2 (2016), Samsung Galaxy C5, Samsung