Der Samsung-Apple-Streit: Keine Displays für die Konkurrenz? (Update)

von

Bereits vor einigen Wochen gab es Berichte, dass die Situation zwischen Apple und Samsung auch aus Lieferantensicht auseinanderbrechen könnte. Neueste Meldungen besagen, dass das südkoreanische Unternehmen die Display-Lieferungen an den iPhone-Hersteller in Kürze einstellen wird.

Der Samsung-Apple-Streit: Keine Displays für die Konkurrenz? (Update)

Als Grund werden von der Korea Times (via The Next Web) zu geringe Gewinnmargen genannt. Aber auch die weltweiten rechtlichen Samsung-Apple-Streits dürften – zumindest hinter den Kulissen – eine Ursache sein.

Apple investiert bereits seit einiger Zeit immer stärker in Alternativen, speziell Sharp soll davon profitiert haben. LG Display lieferte neben Samsung ebenfalls einen großen Teil der von Apple verwendeten Displays.

Ein Samsung-Mitarbeiter, der namentlich nicht genannt werden wollte, sagte gegenüber der Korea Times, dass man nicht mehr in der Lage sei, große Rabatte für die von Apple bestellten Panels zu geben. Man habe die Lieferungen bereits gedrosselt und werde diese im kommenden Jahr vollständig einstellen.

Im ersten Halbjahr 2012 hat Samsung laut DisplaySearch mehr als 15 Millionen LCDs an Apple geliefert, gefolgt von LG Display mit 12,5 Millionen und Sharp mit 2,8 Millionen Einheiten.

Im 3. Quartal 2012 hingegen habe Samsung weniger als 3 Millionen Displays an das Unternehmen aus Cupertino ausgeliefert. Im 4. Quartal sollen es laut dem Samsung-Mitarbeiter nur noch 1,5 Millionen werden. Für das iPad mini habe Samsung bereits keine Displays produziert.

Doch Samsungs Display-Schmiede muss keinesfalls einen Bankrott fürchten. Neue Lieferungen an die Mobile-Abteilung von Samsung Electronics und Amazon sollen das Loch in der Produktion füllen.

Update:
Samsung hat den Bericht gegenüber CNET dementiert. Ein Sprecher des südkoreanischen Konzerns sagte: “Samsung hat nie versucht, die Lieferungen der LCD-Panels an Apple zu verringern”. Der Artikel der Korea Times sei “100% falsch”. Der Samsung-Apple-Streit geht in eine neue Runde.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Samsung Galaxy Ace 2, Samsung Galaxy Tab Active, Samsung SSD 850 Pro, Galaxy Core 2, Galaxy S5 mini, Galaxy Tab S, Galaxy S3 Neo, Samsung Galaxy Tab 3, Samsung Galaxy Ace, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz