Samsung Video Hub trotz Root nutzen

Heute bietet Samsung ein kostenloses Video im eigenen Video Hub unter “Welcome Videos” an. Kamal wollte sich das Angebot natürlich nicht entgehen lassen, stieß aber auf diverse Fehlermeldungen im Samsung Video Hub.

Samsung Video Hub trotz Root nutzen

Der Grund war schnell klar, Samsung hat hier nicht funktionstüchtige Software gebaut! Fehlermeldungen ohne Inhalt, keine Anmeldung im Video Hub möglich. Was haben die sich nur dabei gedacht?

Der Fehler liegt
beim Anwender

Falsch! Der Fehler lag bei Kamal, denn Samsung bietet den eigenen Store aus DRM rechtlichen Gründen nicht für Geräte mit Root-Rechten an. Zu einfach können die dort gekauften Inhalte herauskopiert werden. Grundsätzlich gilt auch: Wer sein Smartphone rootet, muss damit rechnen, dass viele Dienste nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

Doch wer wären wir hier in einer Android Redaktion, wenn wir nicht innerhalb weniger Minuten (und Google-Suche) eine einfache Lösung für das Problem gefunden hätten. Samsung liest den Flash Counter aus und entscheidet dann, ob der Video Hub genutzt werden darf oder nicht.

Dank Triangle Away lässt sich dies aber schnell auf 0 zurücksetzen und alles geht wieder seinen gewohnten Gang. Triangle Away gibt es für 2,49€ im Google Play Store, bei den XDA Developern könnt ihr die App aber auch kostenlos herunterladen.

Triangle Away im Play Store für 2.49€
downloaden

Kostenloser Download im XDA-Forum
downloaden

 

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Samsung auf deinem Blog!

Samsung
Füge den HTML-Code in deinen Blog oder deine Webseite ein:

Weitere Themen: Samsung Hub, Samsung Galaxy S5, Samsung Galaxy Ace 2, Samsung Galaxy Tab Active, Samsung SSD 850 Pro, Galaxy Core 2, Galaxy S5 mini, Galaxy Tab S, Galaxy S3 Neo, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz