Dual SIM-Handys: Die besten Geräte im Überblick

Kamal Nicholas

Mittlerweile gibt es auch bei uns immer mehr Handys, die mit gleich zwei SIM-Karten ausgestattet werden können. Gerade für Vielreisende ist das sehr praktisch, da man dadurch im Ausland nicht ständig SIM-Karten tauschen muss. Doch auch wenn die Auswahl recht groß ist: Welche Dual SIM-Handys taugen überhaupt etwas? Hier eine Übersicht der derzeit besten bei uns verfügbaren Geräte.

Dual SIM-Handys: Die besten Geräte im Überblick

Wer auf der Suche nach einem wirklich Highend-Dual SIM-Handy ist, wird eher enttäuscht. Zwar gibt es ganz gute Smartphones, deren technische Spezifikationen interessant sind, im Highend-Bereich findet man aber so gut wie gar nichts. Einen Vorteil hat das aber natürlich, denn die hier vorgestellten Dual SIM-Handys sind allesamt eher günstig und liegen in der Preisklasse von 150 und 250 Euro. Allen gemeinsam ist, dass eine der beiden SIM-Karten nur 2G-Netze unterstützt während die andere SIM-Karte auch 3G Netze nutzen kann.

Dual SIM-Handys: Die „Großen“

Huawei Ascend G700

Huawei-Ascend-G700-2

Das Huawei Ascend G700 ist ein Telefon für all diejenigen, die auf der Suche nach einem großen Display sind. Dieses liefert eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln, dies entspricht einer Pixeldichte von 294 ppi. Im Gerät ist ein 1,2 GHz starker Quad-Core Prozessor eingebaut. Insgesamt sind hier gleich 2 GB Arbeitsspeicher integriert, der interne Speicher beläuft sich auf 8 GB, der mittels microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden kann.

Die Maße des Ascend G700 belaufen sich auf 142,5 x 72,8 x 9 mm. Das Gewicht beträgt 155 Gramm. Natürlich hat dieses Dual SIM-Handy auch zwei Kameras, die Hauptkamera hinten ist mit 8 MP ausgestattet, vorne sind es nur 1,3 MP. Wer sich für das Huawei Ascend G700 entscheiden sollte, muss auf den Tisch legen.

Archos 50 Platinum

archos_50platinum

Auch das Archos 50 Platinum ist mit einem 5 Zoll großen Display, die Auflösung liegt hier immerhin noch bei 960 x 540 Pixeln (also qHD), was einer Pixeldichte von 220 ppi entspricht.

Ebenfalls befindet sich Im Inneren ein 1,2 GHz starker Quad-Core Prozessor, dieser stammt aus dem Hause Qualcomm. Dazu gesellen sich 1 GB RAM und 4 GB interner Speicher, der mittels microSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden kann. Das Telefon ist 143,4 x 72,4 x 8,9 mm groß und hat ein Gewicht von 160,2 Gramm. Für den Betrieb sorgt ein 2.000 mAh starker Akku. Zur Foto- und Videoaufnahme stehen eine 8 MP- und eine 2 MP-Kamera zur Verfügung.

Bei der Version des Betriebssystems handelt es sich im Android 4.1.2/Jelly Bean. .

Star-S9500

Star-S9500

Wer etwas weniger Geld ausgeben will, dabei aber nicht auf ein 5 Zoll großes Display verzichten möchte, sollte sich das Dual SIM„China-Handy“ namens Star-S9500 mal etwas genauer anschauen. Das Star-, die technischen Details sind dabei alles andere als schlecht. So liegt die Auflösung des Displays immer noch bei 854 x 480 Pixeln, bei der Größe des Bildschirms beträgt die Pixeldichte somit allerdings nur noch 195 ppi.

Wie bei den vorangegangenen beiden Modellen ist auch hier ein 1,2 GHz Quad Core Prozessor eingebaut, 1 GB RAM Arbeitsspeicher ergänzen die Arbeitsleistung. Der 4 GB interne Speicher kann mittels microSD-Karte um maximal 32 GB erweitert werden. Die Maße des S9500 belaufen sich auf 140 x 71 x 10 mm, das Gewicht liegt bei 166 Gramm.

Beeindruckend klingen die Auflösungen der beiden Kameras des günstigen Dual SIM-Smartphones: So ist hinten eine mit 12 MP eingebaut, die Kamera vorne hat auch rekordverdächtige 5 MP. Zu viel sollte man sich von den Bildergebnissen aber dennoch nicht erwarten. Auch beim Akku des S9500 wurde nicht gespart und so ist dieses Dual SIM-Handy mit einer 2.600 mAh starken Batterie ausgestattet. Ach ja, und bei der Betriebssystem-Version handelt es sich um Android 4.2.

Samsung Galaxy S9: So schön könnte das Flaggschiff-Smartphone aussehen

Dual SIM-Handys: Die „Normalen“

Samsung Galaxy Core Duos

samsung-galaxy-core-duos-gt-i8262

Natürlich spielt auch Samsung im Dual SIM-Spiel mit. Das Galaxy Core Duos ist mit einem 4,3 Zoll großen Display ausgestattet, das eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln (217 ppi) liefert . Zum Einsatz kommt außerdem ein 1,2 GHz Dual-Core Prozessor, der von 1 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der 8 GB große interne Speicher kann mittels microSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden.

Das Gewicht von 124 Gramm lässt sich durchaus als leicht bezeichnen, dies liegt natürlich nicht zuletzt an den Maßen von 129,3 x 67,6 x 9 mm. Für die Bildaufnahme sorgen hinten ein 5 MP- und vorne eine VGA-Kamera. Zudem ist das Gerät  mit einem 1.800 mAh starken Akku und Android 4.1.2 ausgestattet. Erhältlich ist das .

Acer Liquid E2

Acer-Liquid-E2

Ein ähnlich großes Handy mit zwei Steckplätzen für SIM-Karten ist das Acer Liquid E2. Dieses ist mit einem 4,5 Zoll großen Display ausgestattet, das eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln besitzt (entspricht 245 ppi). Im Gegensatz zum Samsungs Core Duos kommt im Liquid E2 allerdings ein 1,2 GHz starker Quad-Core Prozessor zum Einsatz, der mit 1 GB RAM Arbeitsspeicher ergänzt wurde. Zwar hat das E2 nur 4 GB internen Speicher, dieser kann aber ebenfalls mit Hilfe einer microSD-Karte erweitert werden (um bis zu max. 32 GB).

Die Maße des Liquid E2 getragen 131 x 68 x 9,9 mm, das Gewicht liegt bei 140 Gramm. Die Hauptkamera hat eine Auflösung von 8 MP, die Frontkamera 2 MP. Neben Android 4.2.1 hat das Handy außerdem noch einen 2.000 mAh starken Akku zu bieten. Der .

Die besten Dual Sim-Handys: Die wichtigsten technischen Details im Überblick

Huawei Ascend G700 Archos 50 Platinum Star-S9500 Samsung Galaxy Core Duos Acer Liquid E2
Display 5“, 1280 x 720 Pixel (294 ppi) 5“, 960 x 540 Pixel (220 ppi) 5“, 854 x 480 Pixel (195 ppi) 4,3“, 800 x 480 Pixel (217 ppi) 4,5“, 960 x 540 Pixel (245 ppi)
Prozessor 1,2 GHz Quad-Core 1,2 GHz Quad-Core 1,2 GHz Quad Core 1,2 GHz Dual-Core 1,2 GH Quad-Core
RAM 2 GB 1 GB 1 GB 1 GB 1 GB
ROM 8 GB, erweiterbar (max. 32 GB) 4 GB, erweiterbar (max. 64 GB) 4 GB, erweiterbar (max. 32 GB) 8 GB, erweiterbar (max. 64 GB) 4 GB, erweiterbar (max. 32 GB)
Gewicht 155 Gramm 160,2 Gramm 166 Gramm 124 Gramm 140 Gramm
Maße 142,5 x 72,8 x 9 mm 143,4 x 72,4 x 8,9 mm 140 x 71 x 10 mm 129,3 x 67,6 x 9 mm 131 x 68 x 9,9 mm
Akku 2.150 mAh 2.000 mAh 2.600 mAh 1.800 mAh 2.000 mAh
Android 4.2 4.1.2 4.2 4.1.2 4.2.1
Hauptkamera 8 MP 8 MP 12 MP 5 MP 8 MP
Frontkamera 1,3 MP 2 MP 5 MP VGA 2 MP
Preis: ca. 240 € ca. 215 € ca. 150 € ca. 220 € ca. 200 €

Abstimmung wird geladen
Abstimmung: Würdet ihr euch ein faltbares Smartphone zulegen?
Würdet ihr euch ein faltbares Smartphone zulegen?
Hat dir "Dual SIM-Handys: Die besten Geräte im Überblick" von Kamal Nicholas gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Huawei Ascend G700, Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy X, Samsung Galaxy Note 8, Samsung T5 Portable SSD, Samsung Gear 360 (2017), Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • o2-Kundennummer finden – so gehts

    Wenn ihr die o2-Kundenbetreuung kontaktiert, braucht ihr eure o2-Kundennummer, damit euch das Service-Team schnell zu eurem Vertrag oder anderen Fragen weiterhelfen kann. Liegt eine aktuelle o2-Störung vor oder wollt ihr euren o2-Vertrag kündigen, könnt ihr für nähere Informationen einfach die o2-Hotline anrufen. Wir zeigen euch nachfolgend im Ratgeber, wie ihr sie und eure persönliche Kundenkennzahl findet. mehr

  • Android: Klingelton ändern - Anleitung

    Mit einem eigenen Klingelton könnt ihr eure Android-Smartphone individualisieren. So kann man etwa das Lieblingslied erklingen lassen, sobald ein Anruf eingeht. Wir zeigen euch, wo ihr die Einstellung für den neuen Klingelton finden könnt. mehr

  • Android: Auf Werkseinstellung zurücksetzen (bebilderte Anleitung)

    Wenn euer Android-Gerät herumzickt, ist die Rücksetzung auf die Werkseinstellungen manchmal der letzte Ausweg. Aber auch wenn ihr euer Smartphone oder Tablet weiterverkaufen wollt, empfiehlt es sich, das Gerät auf den Werkszustand zurückzusetzen. Durch das Wiederherstellen der Werkseinstellungen werden sämtliche Daten auf dem internen Speicher eures Android-Geräts gelöscht, sodass ihr es quasi wieder in den Auslieferungszustand... mehr