SanDisk - Speicherkarte statt Musik-CD

Leserbeitrag

Der amerikanische Flash-Memory-Hersteller Sandisk versucht mit einer neuen speziell entwickelten ”slotMusic”-Speicherkarte im Briefmarkenformat die seit Jahren etablierte CD als Speichermedium für Musik abzulösen.

Unterstützung erfährt Sandisk durch die vier großen Musikkonzerne Sony BMG, EMI, Universal Music und der Warner Music Group. Verfügbar ist die Karte vorerst nur in den USA, wird dort über große Handelsketten wie Walmart so bald wie möglich vertrieben. Hat die Karte dort Erfolg, wird sie auch in absehbarer Zeit in Europa auf den Markt kommen.

Interessant ist dabei, dass die Karta DRM-frei ist. Dies könnte ein riesiger Vorteil sein, da sich viele User mit den DRM-Zwängen und den damit verbunden Problemen nicht anfreunden können. Zusätzlich lassen sich auf der 1GB großen Karte bei Bedarf auch Fotos oder Filme abspeichern.

Übertragbar ist die Musik auf Handys, MP3-Player und über einen USB-Adapter auch auf PCs mit Linux, Mac oder Windows.

Weitere Themen: CD, SanDisk

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz