SEGA - Karaoke-Fieber

Leserbeitrag
4

(Denis W.) Kommt SEGA langsam aber sich wieder in den Hardware-Bereich zurück? Zumindest bringt der Publisher eine neue Karaoke-Maschine heraus.

In Japan zählt Karaoke zu einer der liebsten Beschäftigungen überhaupt, denn Karaoke-Maschinen findet man dort an jeder Straßenecke und in jeder Bar. Aber ebenso in den heimischen Wohnzimmern fröhnt man dem lustigen Liederträllern.

Passend zum Weihnachtsgeschäft springt SEGA in Form von Tochter “SEGA Toys” mit einem Gerät namens “Hitokara” auf den Zug auf. Das Besondere daran im Vergleich zu handelsüblichen Karaokemaschinen: Es gibt keine CD oder DVD, auf denen die Songs gespeichert sind, sondern man verbindet das Gerät mit einem Handy, das Zugriff auf eine Datenbank hat, aus der man aus 43.000 kostenlosen Liedern seine Lieblings-Songs auf das Gerät laden kann. Der Song ertönt dann aus eingebauten Lautsprechern, und eine Disco-Kugel rotiert für die Dauer des Liedes.

“Hitokara” wird im Dezember auf den japanischen Markt kommen und ca. 75 US-Dollar kosten. Ein Release in Europa scheint ausgeschlossen, da die Handy-Funktion nicht unterstützt werden kann.

Weitere Themen: Motorsport Manager, Football Manager 2015, Aliens Colonial Marines Patch, Aliens - Colonial Marines Demo, Total War: Rome 2 , Sonic 4 Episode I im Angebot, Sega

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz