Hell Yeah! Entwickler Arkedo wird geschlossen

Sieben Jahre sind genug: Hell Yeah! Entwickler Arkedo Studio wird jetzt geschlossen. Zwei Spiele haben die Franzosen allerdings noch auf Lager.

Hell Yeah! Entwickler Arkedo wird geschlossen

Creative Director Aurelien Regard verriet auf seinem Blog, dass das Studio die Entwicklung neuer Titel einstellen wird. Zwar ist Arkedo nicht pleite, jedoch fehlen neue Projekte, um das Studio weiterhin am Laufen zu halten. Das Team hat sich deshalb dazu entschlossen, das Studio zu schließen, bevor das Geld endgültig ausgeht.

Arkedo veröffentlichte zuletzt den durchgedrehten Online-Titel Hell Yeah! Wrath of the Dead Rabbit zusammen mit Sega. Zwei selber finanzierte kleinere Spiele sind allerdings bereits fertig und sollen demnächst veröffentlicht werden.

“Arkedo, das Unternehmen, existiert noch. Aber es ist niemand mehr angestellt. Es werden auch keine Spiele mehr produziert”, so Regard. “Wir hoffen, dass wir (die beiden beendeten Projekte) bald veröffentlichen können.”

Via: Eurogamer

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Sonic 4 Episode I im Angebot, Football Manager 2015, Aliens Colonial Marines Patch, Aliens – Colonial Marines Demo, Total War: Rome 2 , Sega

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz