Mobage - DeNA verpflichtet Inafune und Co. für Social Games Plattform

Maurice Urban

Das japanische Unternehmen DeNA konnte nun einige bekannte Personen der Videospielindustrie für seine Social Games Plattform Mobage gewinnen. In Zukunft wird zum Beispiel Keiji Inafune einen Titel für die Plattform entwerfen.

Mobage - DeNA verpflichtet Inafune und Co. für Social Games Plattform

Der Mann hinter Spielen wie “Mega Man” wird sich in Zukunft mit dem Action Titel “J.J. Rockets” beschäftigen. Doch er ist nicht allein, mit dabei ist auch Suda 51 von Grashopper Manufacture. Er wird einen Titel im “No More Heroes” Franchise entwickeln.

Ebenfalls rekrutiert wurde Yuji Naka, Gründer des Studios Prope und zuvor bei Sega angestellt. Dort arbeitete er unter anderem an “Sonic the Hedgehog”. Weiterhin sind auch Yoshifumi Hashimoto und Noritaka Funamizu mit an Bord, der frühere Capcom Mitarbeiter widmet sich einer neuen Marke, während Hashimoto ein Spiel auf der Grundlage von Harvest Moon entwickelt.

Dieses soll zusammen mit dem Titel von Suda 51 noch in diesem Jahr erscheinen.

Weitere Themen: Motorsport Manager, Football Manager 2015, Aliens Colonial Marines Patch, Aliens - Colonial Marines Demo, Total War: Rome 2 , Sonic 4 Episode I im Angebot, Sega

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz