Sega - Neue Bewegungssteuerung: Urin

Stefan Seibert

Auch Sega möchte nun auf den Zug der Bewegungssteuerungen aufspringen und macht sich dabei den natürlichen Spieltrieb des Mannes zunutze. Toirettsu heißt die Sammlung aus Minispielen, die demnächst auf japanischen öffentlichen Toiletten Einzug hält. Ziel der Spiele ist es, beim Wasserlassen durch geschicktes Navigieren einen bestimmten Punkt des Pissoirs zu treffen.  Das gibt ordentlich Punkte und wer besonders lange pinkelt, darf sich womöglich über einen neuen Highscore freuen.

Die Spielmodi beginnen beim harmlosen Entfernen eines Graffito, in einem anderen Minispiel muss Wind erzeugt werden, um einer Frau unter den Rock schauen zu können. Letzteres spornt zu sportlichen Höchstleistungen an, und freut vermutlich insbesondere die Getränkeindustrie. Zumindest in Japan, denn ob und wann Segas „Bewegungssteuerung“ hierzulande veröffentlicht wird, steht noch in den Sternen.

Folgendes YouTube-Video zeigt die neue Plattform in der Praxis. Keine Angst: Als Spieler dient hierbei eine Statue und kein Mensch.

Weitere Themen: Motorsport Manager, Football Manager 2015, Aliens Colonial Marines Patch, Aliens - Colonial Marines Demo, Total War: Rome 2 , Sonic 4 Episode I im Angebot, Sega

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz