Sharp beginnt mit Produktion von HiDPI-Displays

Holger Eilhard
7

Versteckt in einer einfachen Pressemitteilung hat Sharp heute die Produktion von hochauflösenden Displays angekündigt. Sharp nennt derzeit drei beispielhafte Bildschirm-Diagonalen: In 7, 10 und 32 Zoll werden die Panels mit Hilfe der IGZO-Technik (Indium gallium zinc oxide) hergestellt.

Sharp beginnt mit Produktion von HiDPI-Displays

Laut der Pressemitteilung (via 9to5Mac) produziert Sharp seit März 2012 im Kameyama Plant No. 2 die eigenen Angaben zufolge weltweit ersten “high-performance LCD panels”. Im April soll die Produktion ausgeweitet werden, um die Nachfrage nach den Displays stillen zu können.

Das Unternehmen nennt aktuell drei verschiedene Varianten: Ein 7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 800×1.280 Pixeln, ein 10-Zoll-Modell mit 2.560×1.600 Pixeln und das größte Display mit 32 Zoll Displaydiagonale und 3.840×2.160 Pixeln:

Das 32-Zoll-Display könnte beispielsweise seinen Weg in einen Apple Fernseher finden.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Foxconn-Mutter Hon Hai mit in die Display-Produktion von Sharp eingestiegen ist. Die Vermutung liegt hier nahe, dass Apple sich unter anderem für die engere Zusammenarbeit der beiden Partner ausgesprochen hat, um unabhängiger von Samsung zu werden.

Weitere Themen: Sharp Aquos Crystal, Sharp Aquos SH930W , Sharp Sh-01D, Sharp Aquos SH80F, Sharp

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });