Sonos-Alternativen im Überblick

Paul Henkel

Sonos ist aktuell der Standard für Heimaudio-Systeme. Dabei gibt es Alternativen zum Platzhirschen. Wir stellen drei Alternativen vor, für Apple- und Android-Anhänger.

Sonos-Alternativen im Überblick

Was früher die Stereoanlage war, sind heute die Multiroom Audio Systeme. Per WLAN verbundene Lautsprecher verteilen dabei die Musik in alle Räume. Der Klang kann für jeden Raum angepasst werden.

3 Alternativen zu Sonos

Geneva AeroSphère

Ein Hingucker: die Geneva AeroSphère.

Das Geneva-Soundsystem ist für Fans von auffälligem Design gemacht. Die kugelförmigen Lautsprecher sind in verschiedenen Größen und Farben erhältlich und sind in jedem Fall ein Hingucker im Raum. Musik kann via WLAN aus dem Netz wiedergegeben werden, aber auch alternative Quellen wie CDs, FM oder DAB/DAB+ sowie über Line-In eingespeiste Musik kann abgespielt werden. Die Steuerung eines einzelnen Lautsprechers kann über eine Fernbedienung erfolgen. Ab zwei Speakern sollte man die Bedienung per App vornehmen, die für Android und iOS verfügbar ist. Insgesamt ist das System jedoch eher für Apple-Nutzer eher empfehlenswert, da die Vorteile des Streamens erst mit AirPort Express als Router wirklich bequem genutzt werden können.

 Teufel Raumfeld

Die Audiobox Teufel Raumfeld One kann entweder über eine kostenlose App vom iPhone oder Android-Smartphone gesteuert werden. Wer eine separate Bedienung bevorzugt,  muss diese extra dazu kaufen. Es werden alle gängigen Musikformate wiedergegeben. Musik kann direkt von Rechner oder  NAS über das heimische Netzwerk abgespielt werden. Via Smartphone oder Tablet  steht einem die Welt der Streamingdienste offen. Ein Manko: Die Schnittstellen sind  recht veraltet. WLAN wird nur im Standard g unterstützt, der USB-Standard 1.1 ist mittlerweile bereits in der zweiten Generation  (USB 3.0) überholt. Vom Klang dürfte die One viele Musikfans überzeugen, nur Klassikfreunde wünschen sich wahrscheinlich einen weniger dominanten Bass und klarere Höhen.

Wie gut das Musikstreaming über WLAN funktioniert, haben wir im Teufel Raumfeld One-Test für euch zusammengefasst.

Bose Soundtouch

Auch Bose verspricht mit seinem Multiroom-System Soundtouch Highend-Klang im gehobenen Preissegment. Aktuell ist es in drei Ausführungen erhältlich: 30 Series II, 20 Series II und als portable Version. Die 30 Series II bringt starken Klang auch in größere Räume, die 20 Series II ist kompakter und für kleinere Räume konzipiert. Bose punktet durch Tasten an den Lautsprechern, auf denen sich Songs, ganze Playlists oder Radiosender hinterlegen lassen. Soundtouch-Apps gibt es für iOS und Android. Beide Systeme werden gleichermaßen gut unterstützt.

Hier findest du eine Übersicht über weitere Bose-Produkte und News zu Bose.

Fazit

Sonos ist vielleicht Platzhirsch der Multiroom-Systeme, aber nicht konkurrenzlos. In Qualität von Klang, Design und Benutzerfreundlichkeit brauchen sich die von uns vorgestellten Anbieter nicht zu verstecken. Auch wenn sie kleine Schwächen in einigen Bereichen haben, sind es doch  Alternativen, die einen näheren Vergleich lohnen.

Weitere Themen: SONOS PLAYBASE, Sonos

Neue Artikel von GIGA ANDROID