Sony: “Es ist zu früh für die PS4″

von

Nintendo rückt bald mit der Wii U heraus, Sony lässt sich allerdings noch Zeit. Für Shuhei Yoshida ist es nämlich noch viel zu früh, um über die Playstation 4 zu reden.

Sony: “Es ist zu früh für die PS4″

Im Interview mit der französischen Website Lemonade meinte der Boss der Sony Worldwide Studios, dass der Launch der Wii U nicht die nächste Konsolengeneration einleiten wird. Grafisch würden PS3 und Co. zwar so langsam an ihre Grenzen stoßen, Online-Dienste würden den Systemen aber noch neues Leben einhauchen.

“Seit dem Launch der Playstation 3 vor sechs Jahren hat sich die Grafik verbessert und zu Titeln wie Uncharted 3 und Beyond von Quantic Dream geführt. Die Lebenszeit der Konsolen wird durch Online-Dienste verlängert”, so Yoshida. “Es ist daher zu früh, um über das Ende der Konsolengeneration zu sprechen.”

So langsam bereitet sich jedoch auch Sony auf die nächste Konsolengeneration vor, das Unternehmen soll vor kurzem so neue Dev-Kits für die PS4 verschickt haben. In die von Yoshida angesprochenen Online-Dienste hat Sony bekanntlich bereits mit dem Kauf von Gaikai investiert.

Via: VG247

Weitere Themen: Doki-Doki Universe, Gran Turismo 6, Beyond: Two Souls Demo, Until Dawn, Tearaway, Beyond: Two Souls, God of War 4 Demo, Sony Computer Entertainment


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz