Sony: Fehlender PS3 AAA-Titel schadete dem Weihnachtsgeschäft

Maurice Urban

Für PS3 Besitzer gab es gegen Ende letzten Jahres eine kleine Flaute: Neben Playstation All-Stars Battle Royale erschienen kaum nennenswerte Exklusivtitel für die Konsole. Laut Sony hat man den Mangel an Spielen zwar gemerkt, wird dafür aber dieses Jahr umso mehr auf Lager haben.

Sony: Fehlender PS3 AAA-Titel schadete dem Weihnachtsgeschäft

Sony UK MD Fergal Gara sprach im Interview mit MCV über das letzte Weihnachtsgeschäft. Zwar scheinen die Verkaufszahlen nicht so gut gewesen zu sein, dafür rechnet man aber mit deutlich besseren Ergebnissen für Frühjahr und Sommer diesen Jahres.

“Wir haben das Fehlen eines großen AAA-Titels bemerkt. Unser Timing war im letzten Weihnachtsgeschäft nicht wirklich ideal. Andererseits ist das PS3 Lineup für dieses Jahr fantastisch”, so Gara. Unter anderem erscheinen demnächst God of War: Ascension und The Last of Us.

Große Stücke setzte man auf das AR-Game “Wonderbook”. Wirklich erfolgreich war das Ganze nicht, doch Gara hat noch Hoffnung für eine Besserung der Verkaufszahlen.

“Es hätte sich besser verkaufen können, aber es lief vergleichsweise gut. Ich bin zuversichtlich, dass wir mehr Titel haben werden und es könnte einfach etwas länger dauern, bis es sich im Bewusstsein der Konsumenten verankert hat.”

Quelle: MCV

Weitere Themen: PlayStation 3, Horizon: Zero Dawn, Death Stranding, Spider-Man, God of War, Days Gone, Dreams, Doki-Doki Universe, Gran Turismo 6, Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz