Sony: Kauft Gaikai für 380 Millionen Dollar

Schon kurz vor der E3 tauchten Gerüchte auf, dass Sony an einer Übernahme eines Cloud-Services steht. Jetzt ist das Ganze offiziell, die Japaner sichern sich Gaikai.

Sony: Kauft Gaikai für 380 Millionen Dollar

380 Millionen US-Dollar zahlt Sony für den Cloud Gaming Service, welcher 2008 von unter anderem von “Earthworm Jim” Macher David Perry gegründet wurde. Mit Gaikai lassen sich Spiele bequem auf euren PC oder sogar euer Smartphone streamen, anders als beim Konkurrenten OnLive ist dabei keine zusätzliche Konsole nötig.

Vielmehr läuft Gaikai einfach im Browser, wodurch eine Integrierung des Dienstes auf Playstation-Plattformen deutlich erleichtert werden sollte. Sony möchte nun ein neues Cloud-Gaming Netzwerk aufbauen, welches voraussichtlich ein großes Feature der Playstation 4 wird.

“SCE wird einen Weltklasse Cloud-Streaming Service abliefern, der es Usern ermöglichen wird, sofort und auf vielen internetfähigen Geräten eine große Auswahl an Content zu genießen, der von Core Games mit schönen Grafiken bis hin zu Casual Inhalten reicht”, meint SCE CEO Andrew House.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Doki-Doki Universe, Gran Turismo 6, Beyond: Two Souls Demo, Until Dawn, Tearaway, Beyond: Two Souls, God of War 4 Demo, Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz