Sony Interactive Entertainment hat offiziell einen Wechsel an der Führungsspitze angekündigt. Andrew House, der maßgeblich am heutigen Erfolg der PlayStation-Marke beteiligt war, wird den Posten des Geschäftsführers verlassen und Platz für den ehemaligen Vizepräsidenten John Kodera machen. Nebenbei hat das Unternehmen „große Spieleankündigungen“ für die Paris Games Week im Oktober angedeutet.

Andrew House tritt mit sofortiger Wirkung als Präsident und Geschäftsführer von Sony Interactive Entertainment zurück und wird das Unternehmen Ende 2017 nach 27 Jahren verlassen. Dies hat Sony in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gegeben. Seine Nachfolge soll der bisherige Vizepräsident John Kodera antreten. House, der die Leitung des Unternehmens im Jahr 2011 von Kaz Hirai übernommen und dem Konzern als treibende Kraft hinter der PlayStation 4 zu neuem Erfolg verhalf, hat eine Stellungnahme zu seinem Weggang abgegeben.

Der „The King“-Werbespot zur PlayStation 4

Playstation 4 - Trailer - The King
4.616 Aufrufe
„Ich bin ungeheuer stolz auf das, was wir mit PlayStation und Sony Interactive Entertainment gebaut haben: Millionen Menschen weltweit mit dem besten in Spielen zu unterhalten und ein voll entwickeltes digitales Unterhaltungsunternehmen zu erschaffen. PlayStation war für mehr als 20 Jahre ein großer Teil meines Lebens, aber da das Unternehmen rekordbrechende Erfolge erreicht hat, scheint es nun wie der richtige Zeitpunkt für mich, neue Herausforderungen zu verfolgen.“

Unsere Bildergalerie gibt dir eine Übersicht über die restlichen PS4-Exklusivspiele in 2017

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Das sind die restlichen PlayStation 4-Exclusives für 2017

Der Wechsel an der Führungsspitze von Sony Interactive Entertainment wird dabei offenbar keine negativen Auswirkungen auf das Spieleangebot haben: Über Twitter (via VG24/7) hat das Unternehmen „große Spieleankündigungen und Updates“ für die kommende Paris Games Week angekündigt, die Ende Oktober stattfinden soll.

Was genau der Konzern da aus dem Hut ziehen wird, ist unklar. Wer allerdings die PlayStation-Liveshow verfolgen möchte, kann das am 30. Oktober um 16 Uhr deutscher Zeit über die offiziellen Kanäle auf playstation.com/pgw, Twitch, YouTube oder Facebook mitverfolgen.

* gesponsorter Link