Sony reagiert auf Cross-Plattform-Gaming-Angebot von Microsoft

Annika Schumann
8

Microsoft hat Sony eine Idee unterbreitet, bei der beide Netzwerke verknüpft werden sollten, um Cross-Plattform-Gaming für zahlreiche Spiele zu ermöglichen. Nun hat sich das japanische Unternehmen dazu geäußert.

50.457
PlayStation 4 The Best Place To Play Trailer

Sony hat sich nur kurze Zeit später zu Microsofts Idee, einige Plattformen online miteinander zu verbinden, gegenüber Gamespot geäußert – wenn auch etwas ungenau. Demnach habe PlayStation bereits in der Vergangenheit Cross-Plattform-Gaming zwischen ihren Konsolen und PC ermöglicht – beginnend mit Final Fantasy 11 auf der PS2 und dem PC im Jahre 2002. Das Unternehmen würde sich darüber freuen, mit Publishern und Entwicklern weitere Gespräche über Cross-Plattform-Gaming in Zukunft führen zu können. Diese Antwort wurde allerdings auf die Frage gegeben, ob Sony offiziell mit Microsoft zusammenarbeiten möchte. Diesem Fakt wurde aber geschickt ausgewichen, sodass es unklar ist, ob ihr in näherer Zukunft gemeinsam mit euren Freunden, die eine Xbox One besitze, auch auf der PS4 spielen könnt.

Sony werde zum jetzigen Zeitpunkt wahrscheinlich die Optionen einer solchen Partnerschaft erwägen, sodass sie sich momentan offenbar noch nicht zu einem finalen Statement hinreißen lassen wollen. Sobald es konkretere Informationen gibt, berichten wir darüber.

Xbox one vs PS4

Quelle: Gamespot

Hat dir "Sony reagiert auf Cross-Plattform-Gaming-Angebot von Microsoft" von Annika Schumann gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: That's You, Spider-Man, No Man's Sky, Horizon: Zero Dawn, God of War, Dreams, Doki-Doki Universe, God of War (2006), Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES