Sony: Verkauft seine DeNA Anteile

Maurice Urban

Und Sony sammelt weiter Geld: Nach dem Verkauf eines Bürogebäudes in Tokio hat sich der Konzern jetzt auch von seinen Anteilen am japanischen Social- und Mobile-Games Riesen DeNA verabschiedet.

Sony: Verkauft seine DeNA Anteile

Sony hatte lange Zeit eine beachtliche Beteiligung am Mutterunternehmen von “Rolando” Publisher ngmoco, wird sich im Rahmen der Umstrukturierung jetzt aber von seinem Anteil von rund 13% trennen. Die Aktien werden an Nomura Securities verkauft und sollen rund 40,9 Milliarden Yen (437 Millionen $) einbringen.

Nach einem Rekordverlust von 5 Milliarden Dollar im vergangenen Geschäftsjahr versucht Sony durch Einsparungen und Verkäufe wieder einen Gewinn zu erzielen. Neben dem Sony City Osaki wurde so auch das US-Hauptquartier für gut 1,1 Milliarden Dollar verkauft, um wieder Geld in die Kassen zu spülen.

Durch die genannten Maßnahmen rechnet Sony dieses Jahr wieder mit einem Gewinn. SCE hat nach dem Verkauf der DeNA Anteile noch Beteiligungen an Entwickler Cellius und Publisher Square Enix.

Via: NeoGAF

Weitere Themen: Horizon: Zero Dawn, Death Stranding, Spider-Man, God of War, Days Gone, Dreams, Doki-Doki Universe, Gran Turismo 6, Beyond: Two Souls Demo, Sony Computer Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz