Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Sony Ericsson arbeitet an PlayStation-Smartphone auf Android-Basis

Florian Matthey

</a Sony Ericsson soll an einem Android-Handy arbeiten, das vor allem in der Zielgruppe der Videospieler Aufmerksamkeit von Apples iPhone ablenken könnte. Nach Informationen von Engadget arbeitet der Handy-Hersteller an einem Android-3.0-Smartphone, das Sonys Handheld-Konsole PSP Go ähnelt.

Unter dem PlayStation-Label könnte Sony Ericsson das Gerät quasi als Spielekonsole mit integriertem Handy anbieten. Statt einer Tastatur soll sich ähnlich wie bei der PSP Go ein Joypad ausfahren lassen, neben digitaler Tasten bietet eine Touchpad-Oberfläche auch analoge Steuerung, ähnlich wie beim Analog-Stick diverser Joypads und der Original-PSP. Als Display soll Sony ein 3,7- oder 4,1-Zoll-WVGA-Modell verbauen, auf der Rückseite soll sich eine 5-Megapixel Kamera befinden. Nach Engadgets Informationen kommt als Prozessor ein 1-Gigahertz-Snapdragon auf ARM-Basis zum Einsatz. Insofern soll die Hardware dem Samsung-Handy Captivate ähneln.

Die Spiele würde Sony über den Android Market verkaufen, sowohl ältere PlayStation-Titel als auch PSP-Spiele könnten über den digitalen Tresen gehen. Als Veröffentlichungstermin hält Engadget Oktober für wahrscheinlich. Bei dem Gerücht soll es sich derweil nicht um reine Spekulation handeln – die Website habe Gründe, zu glauben, dass es sich um ein echtes Produkt handelt. Das mitgelieferte Bild ist allerdings nur eine selbst angefertigte Illustration.

Weitere Themen: PlayStation, Android, Sony Ericsson Xperia X10 USB Treiber, Sony Ericsson Universal Treiber Paket, Sony Ericsson, Sony Ericsson Z800i, Sony Ericsson Z1010, Sony Ericsson V600i, Sony Ericsson V800, Sony Ericsson

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz