Sony Ericsson: Details zum Freischalten des Bootloaders

Daniel Kuhn
12

Sony Ericsson hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und will Vieles besser machen. Dazu gehört neben der verbesserten Update-Politik auch, dass die neuen Xperia-Geräte einen Bootloader besitzen werden, der leicht zu entsperren ist, um Nutzern/Entwicklern/Hackern vollen Zugang zu ihrem Gerät zu ermöglichen. Jetzt hat Sony Ericsson weitere Details zur Vorgehensweise bekannt gegeben.

Sony Ericsson: Details zum Freischalten des Bootloaders

Wer sich zukünftig für ein Sony Ericsson Xperia Smartphone entscheidet, kann sich sicher sein, dass es leicht zu modifizieren und hacken sein wird — denn Sony Ericsson hat vor einer Woche versprochen, dass der Bootloader der neuen Xperia-Geräte leicht zu entsperren sein wird. Damit hat der Hersteller in der Android Community einige Pluspunkte gesammelt. Jetzt gibt es nähere Informationen darüber, wie genau der Bootloader entsperrt werden kann.

In den kommenden Wochen wird Sony Ericsson eine Webseite launchen, auf der Xperia-Nutzer ihre IMEI-Nummer angeben können. Daraufhin wird ihnen ein Code zugeschickt, der dann über Fastboot genutzt wird um die eigentliche Freischalt-Sequenz zu starten.

Sony Ericsson wird zu einem späteren Zeitpunkt dazu noch genauere Informationen veröffentlichen. So lange nicht noch irgendein Haken an der Sache auftaucht, hat Sony Ericsson mit dieser Methode eine Menge weiterer Pluspunkte gewonnen, da jeder Nutzer dadurch die Möglichkeit hat, in vollem Umfang auf sein Gerät zuzugreifen.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch natürlich informieren.

Weitere Themen: Sony Ericsson Xperia X10 USB Treiber, Sony Ericsson Universal Treiber Paket, Sony Ericsson, Sony Ericsson Z800i, Sony Ericsson Z1010, Sony Ericsson V600i, Sony Ericsson V800, Sony Ericsson Z600, Sony Ericsson T610, Sony Ericsson

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz