Electronic Arts - "Sony könnte in den USA zurück kommen"

Leserbeitrag
4

Die XBox 360 von Microsoft ist zur Zeit der Marktführer auf dem amerikanischen Konsolenmarkt. Allerdings holt die PlayStation 3 auf und so glaubt der Europa-Chef von Electronic Arts, Jens Uwe Intat, dass Sonys aktuelle Heimkonsole demnächst die Spitzenposition übernehmen wird. Intat zufolge würde sein Unternehmen damit profitieren, denn die EA Produkte verkaufen sich besonders auf den beiden Next Gen Konsolen äußerst gut. Zudem bedeuten mehr Konsolenbesitzer auch mehr potenzielle Kundschaft.

”Traditionell sind die Third Party Publisher auf den Microsoft und Sony Plattformen stärker als bei Nintendo. Wenn die 360 und PS3 also zulegen, kommt uns das sehr gelegen. Wir haben uns schon immer auf diese zwei Formate konzentriert, da wir Produkte haben, die sich besonders gut auf ihnen verkaufen, was uns dabei hilft, den Marktanteil zu halten oder zu vergrößern.

”Ein Comeback von Sony ist durchaus möglich – in UK ist es immer noch ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen PlayStation 3 und Xbox 360, aber auf dem Kontinent ist Sony traditionell stärker als Microsoft. Wir sind sehr erfreut, den Wettbewerb mit anzusehen, denn solange sie sich damit überbieten neue Kunden zu gewinnen, gibt es mehr Leute, denen wir Spiele verkaufen können”, so Jens Uwe Intat.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz