Erster deutscher Film mit Blu-ray-HD-Kamera - Erster deutscher Film mit Blu-ray-HD-Kamera

Leserbeitrag
3

(Lars) Der deutsch-türkische Regisseur Fatih Akin will in seinem nächsten Film eine "XDCAM HD-Kamera" verwenden, die kinotaugliche Bilder auf Blu-ray-Discs aufzeichnet. Damit ist er einer der Ersten Filmemacher in Deutschland, die eine solche Technik verwenden.

Erster deutscher Film mit  Blu-ray-HD-Kamera - Erster deutscher Film mit Blu-ray-HD-Kamera

Die Dreharbeiten zu Fatih’s neuem Film “Zigeunerjazz – Die Geschichte der Familie Weiss” haben bereits begonnen. Dabei wurde vor allem die “Sony-Kamera PDW F-350″ verwendet. Das ist ihr erster Einsatz in einer großen deutschen Produktion. Dieses Beispiel zeigt das Deutschland, in der HD-Entwicklung, deutlich hinterher hinkt. In internationalen Fernseh- und Kinoproduktionen wird diese Kamera schon seid über einem Jahr verwendet.

Vor vier Jahren stellte Sony das “XDCAM-System” zunächst in einer Version für die normale Fernsehproduktion im SD-Standard vor. Statt auf Videoband aufzuzeichnen, schreibt die “XDCAM” das Material auf eine Blu-ray-Scheibe mit 23,3 GByte Kapazität, was einen großen Vorteil bringt. Videobandaufnahmen müssen vor dem Upload in Computerschnittsysteme erst langwierig digitalisiert werden. Dieser Schritt entfällt beim Blu-ray-Ansatz. Hier liegen die Videosequenzen von vornherein als IMX-Dateien vor, sodass man das Material nach wenigen Minuten bearbeiten kann.

“Sony” meldet insgesamt 21.000 verkaufte XDCAM-Systeme, 6000 davon sind HD-Geräte. Welche Speichertechnik sich bei HD Produktionen durchsetzten wird ist noch ungewiss. Egal ob es optische oder kartenbasierte Methoden sind, das traditionelle Videoband wird auch hierzulande, im professionellen Bereich, bald abgelöst werden.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz