Interview mit Phil Harrison von Sony - Sony- Interview mit Phil Harrison über die PlayStation3

Leserbeitrag
31

(Pat) Phil Harrison, Chef von Sony Worldwide Studios, hat sich einer eingehenden Befragung durch den Game Informer gestellt, was selbstverständlich nur eine Bereicherung bedeuten kann. Aber überzeugt Euch selbst…

Interview mit Phil Harrison von Sony - Sony- Interview mit Phil Harrison über die PlayStation3

Zunächst ging Harrison auf die aufgespeckte 80 GB PS3 ein, die in einem Bundle mit Motorstorm nächsten Monat in den USA erscheinen wird. Man habe sich für Motorstorm entschieden, weil es derzeit eines der meist gezockten Onlinegames ist und damit genau den Kundenkreis anspricht, der sich für ein derartiges Bundle interessieren könnte. Darüber hinaus gibt es für den Offroadracer jede Menge Downloadcontent, der sich mit der größeren Festplatte optimal ergänzt. Zum Preis der 60 GB PS3, der mittlerweile in den USA auf 500 USD gesunken ist, machte Harrison deutlich, dass es in einem ausgewogenen Verhältnis zum Gegenwert stünde. Er fügte in dem Zusammenhang hinzu, dass es bei Sony schon Leute gegeben haben soll, die für ein 500 Dollar Telefon auf der Straße kampiert haben. Insofern sei die PS3 ihr Geld durchaus wert.

Derzeit arbeitet Sony mit den Epic Studios an der perfekten Nutzung der Unreal Engine 3 für die PS3. Früher habe man die Grafikengine nicht richtig ausnutzen können, da man den Entwicklern die nötige Technik nicht zur Verfügung stellen konnte. Nun liegen die Dinge anders und man möchte die viel versprechende Grafikpower optimal in die nächste Spielegeneration integrieren.

Hinsichtlich “Gran Turismo 5 Prologue” stellte Harrison klar, dass es sich um ein eigenständige Spiel handele und nicht wie zunächst vermutet, eine zweite Demo im Stile von “HD Concept”. Es wird zahlreiche Features geben, wie man sie aus Vollpreisspielen kennt. Mehr Einzelheiten zu dem Game sollen bald veröffentlicht werden. Zu “SingStar NextGen” bestätigte er, dass es einzelne Songs zum Download geben wird, wobei man zu guten Preisen auch ganze Song-Sets wird erwerben können. Konkrete Preisangaben wurden indes nicht geäußert.

Schließlich wurden noch Fragen zu PlayStation Home geklärt: Die Onlinewelt basiert auf Java, so dass man die Funktionen auf Handy wird abrufen können, die Java unterstützen. Die Trophäen, die man für erspielte Erfolge bekommt, können Dank einem Patch auch für Spiele erstellt werden, die schon vor Release von Home auf der Konsole gezockt wurden. Dabei sind auch “Gamerscore” ähnliche Punkte in Planung, wie man es vom Xbox Live System kennt. Damit möchte man auf die Wünsche der Spielergemeinde nachkommen.

Zum PlayStation Network Game “echochrome” verriet Harrison, dass es noch in diesem Jahr erscheinen wird. Nähere Informationen zu dem innovativem Spielprinzip sollen auf der Tokyo Game Show veröffentlicht werden. Man kann sich jedoch auf individuell kreierte Inhalte gefasst machen, die man über das Network verbreiten kann.

Und zu guter Letzt bestätigte Harrison, dass “Metal Gear Solid 4″ ein PlayStation3 exklusiver Titel ist und bleibt.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz